Engelbesen

Flügelduft liegt in der Luft. Wenn die Liebe Sehnsucht ruft. Alte Sagen alte Worte finden sich an jenem Orte, an dem einst der goldene Gesang, von den Engeln zu uns kam. Liebesklänge zuckersüß, die ewige Liebe nicht nur verhieß. Nein es galt sie zu erleben, Stück um Stück, so wie die Reben, klettern an dem Traubenbusch, geht’s in der Liebe auch, von wegen, nicht nur zack zack oder husch. Nein wir wollen es genießen von der ersten Stunde an, und ich will die Liebe gießen, und zwar so lang, so lang ich kann. Und war die Liebe nichts gewesen, dann kommt er, der Engelbesen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.