Ist er ein Narzisst?

Ist er ein Narzisst?

Luzie ist seit einem Jahr mit Ronald zusammen- sie sagt, es sei Liebe auf den ersten Blick gewesen. Ihr neuer Freund, den sie auf einer Party kennen gelernt hatte, sah gut aus, er war witzig, seine Wohnung lag in einer guten Wohngegend und er hatte ein schnelles Auto.

Aber Ronald, so stellte sich schon bald heraus, war nicht der erfolgreiche Geschäftsmann, für den er sich ausgegeben hatte. Er war dabei mit einem Möbelgeschäft in die Insolvenz zu trudeln. Luzie nahm ihren Freund auf, als er seine teure Wohnung und den Wagen aufgeben musste, sie lieh ihm Geld für seine Ausbildung als Coach und kam für alle Kosten des nunmehr gemeinsamen Lebens auf.

Ronald hätte sich glücklich schätzen können, eine hübsche und so großzügige Freundin zu haben, war er aber nicht: Wie es nur möglich sei, dass mit 45 Jahren schon das ganze Leben verpfuscht sein könne, dass seine Familie ihn im Stich gelassen habe und dass er seiner Freundin auf der Tasche liegen müsse, jammerte er. Immerhin besuchte er seine Abendseminare und Luzie hielt an den Wochenenden als Versuchskaninchen her. Sie, die mit dem Leben doch gut zurecht gekommen war, wurde nun sein “Problemfall” und er machte sich daran, sie zu “optimieren”. Sie ließ sich dazu überreden, eine Innenarchitektin für die Umgestaltung ihrer Wohnung zu engagieren, ließ sich beim Friseur die Haare abschneiden und sie machte einen Rethorikkursus. So, machte er sie glauben, würde sie schon bald einen Riesenschritt nach vorn, heraus aus ihrem spießbürgerlichen Leben machen.

Dazu geriet er immer öfter außer Kontrolle, er brüllte herum und warf mit Gegenständen.

Luzie wurde immer weniger. Sie hatte stark abgenommen, hatte wieder mit dem Rauchen begonnen und sie fühlte sich nervös und abgeschlagen. Dagegen ging es mit Ronald bergauf. Er wurde zunehmend fröhlicher- am liebsten lachte er über sie, denn sie sei eben selbst Schuld, dass ihr Bankkonto inzwischen leer war und er fand, dass sie nun wirklich “keine Option” mehr für ihn sei…

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.