Lebensaufgabe: Mama/Papa sein! Wie kann Tarot das Elternsein sinnvoll und hilfreich begleiten?

Lebensaufgabe: Mama/Papa sein! Wie kann Tarot das Elternsein sinnvoll und hilfreich begleiten?

Einen schönen guten Tag an alle Eltern und die es werden wollen!

Eltern sagen oft, Kinder haben ist eine Bereicherung im Leben und wohl die größte Herausforderung an sich selbst.

Mit Tarot kannst du dir Rat und Hilfe holen in allen Etappen der Elternschaft.

1. Du bist schwanger: Ist dies überraschend oder gewünscht oder lange ersehnt? Schau mit Tarot, wie sich deine Schwangerschaft für dein Seelenleben und die des Ungeborenen entwickelt, wie ihr als Paar und werdende Eltern damit umgeht.

2. Das Baby ist geboren: Tarot beantwortet Dir all Deine Fragen rund um die neue Lebenssituation, wie du dich organisieren kannst, welcher Beistand aus Verwandtschaft zu erwarten ist oder wie aus einem Leben zu zweit ein Leben zu dritt wird.

3. Dein Kind kommt ins Kleinkindalter: Tarot zeigt dir, wie du mit der Trotzphase deines Kindes umgehen kannst. Fühlt sich dein Kind im Kindergarten wohl? Oder möchtest du wissen, welche Haltung die Erzieherin hat? Ist dein Kind zu ruhig oder zu aktiv? Tarot gibt Hinweise für mögliche Ursachen.

4. Das Schulkind: Ein sehr wichtiger Lebensabschnitt für das Kind. Hat dein Kind Spaß am Lernen? Geht es gerne zur Schule? Findet es Freunde?  Die enge Bindung zu den Eltern lockert sich nun etwas und du kannst gleichzeitig wieder etwas mehr eigenen Interessen nachgehen (Beruf/soziale Kontakte/Hobbies). Tarot schenkt dir Einblick in die komplexe Lebenssituation  deines Kindes und seiner Umgebung.

5. Der Jugendliche: Die Pubertät gilt wohl als schwierigste Phase für Kinder und für Eltern.  Tarot gibt wertvolle Hinweise, wie du dein Kind auch jetzt noch anleiten kannst, ihm Stütze bist und ihm gleichzeitig Vertrauen entgegenbringst, dass es seine eigene Meinung und Persönlichkeit ausbildet.  Das Gleichgewicht zwischen Grenzen setzen und Erfahrungen machen lassen kann mit Tarot sehr gut abgebildet werden.

6. Der junge Erwachsene: Dein Kind will nun eigene Entscheidungen treffen, ob es die Freunde sind, die Freizeit oder eine Studien- oder Berufswahl ist. Manche Kinder distanzieren sich unvermittelt von den Eltern, andere suchen weiterhin engen Kontakt. Tarot hellt die Hintergründe auf, gibt Einblick auf die Gedanken und Gefühle deines Kindes, das ja nun ins Erwachsen sein gleitet.

Besondere Situation: In der heutigen Zeit gibt es viele Kinder, die nicht mehr in Familien Vater, Mutter, Kind aufwachsen, sondern der Anteil der Alleinerziehenden hat zugenommen oder es gibt neue Partner im Familiengefüge. Tarot zeigt auf, wie du als Alleinerziehende/r Kind, Haushalt, Beruf bestmöglich managen kannst. Mit Tarot erkennst du sehr deutlich, wie die Beziehungen unter den Familienmitgliedern sind. Wenn es Konflikte gibt, zeigt Tarot mögliche Lösungen auf.

Eine Gruppe von Kindern sei auch erwähnt: Kinder mit Behinderungen. Eltern mit behinderten Kindern erleben oft eine riesige Bandbreite an Liebe, Aufopferung, Erfolgserlebnissen, Mut aber auch Trauer und Erschöpfung.  Tarot deckt Potentiale auf und schenkt Zuversicht für Eltern und Kind.

Mama und Papa bleibt man ein Leben lang. Kinder bleiben immer deine Kinder, egal wie alt sie sind und ob sie schon längst erwachsen sind und selber eine Familie haben.  Tarot erkennt, ob noch Blockaden existieren aus der Erziehung oder Erlebnissen in der Vergangenheit und gibt wertvolle Hinweise zum Verhältnis zwischen Eltern und erwachsenem Kind.

Großeltern sind auch oft wichtige Bezugspersonen im Leben deines Kindes. Tarot gibt Auskunft, wie die Bindung oder der Einfluss der Großeltern ist.

Ihr lieben Mamas und Papas und Großeltern! Habt Ihr Fragen, Sorgen, Konflikte mit euren Kindern oder mit eurer Elternrolle?  – Tarot antwortet und bringt Licht, Liebe, Zuversicht und Lösungsvorschläge in eure Situation.

Herzliche Grüße
Eure Caminata
(Beraterkennziffer 6320)