Lebenstraum

Traumdeutung: Traumfänger

Lebenstraum

Jetzt und hier hier und jetzt.
Keine Zeit durchs Leben gehetzt.
Hab mir die Hacken abgewetzt, und dabei mich selbst verletzt.
Doch am Ziel, zur guten Letzt,
hab mich einfach hingesetzt,
und mal eine Zeit lang ausgesetzt.
Und zack es zieht mich plötzlich hin.
Zu dem frohen Lebenssinn,
weil ich halt doch ein Mensch nur bin.
Und was mache ich jetzt?
Ich schenke ihm den größten Raum.
Meinem schönsten Lebenstraum!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert