Lichtrose – Mein Beraterportrait

Biografie

In Vistano Beraterin Lichtrose (Kennung 3791) bemerken wir sofort eine ganz natürliche und äußerst belebende Frische – sie strahlt eine Fröhlichkeit aus, wie man sie selten erlebt, vor allem frühmorgens um Acht.

Die gebürtige Münchnerin kam im Mai 1956 auf die Welt. Mit 18 Jahren stand sie bereits auf eigenen Beinen, lebte in ihrer eigenen Wohnung – nun nicht mehr direkt in der bayrischen Hauptstadt. Nach dem Besuch der Volksschule, ließ sie sich zur Arzt- und Zahnarzthelferin ausbilden. Im Übrigen kam Lichtrose “nicht ganz allein” auf die Welt, sondern hat noch einen Zwillingsbruder, der auch voll und ganz in die medizinische Richtung einschlug und heute den Beruf des Arztes ausübt. Sie lacht: “Das Helfersyndrom liegt wohl in der Familie – und schlägt in alle möglichen Richtungen aus.”

Lichtrose selbst machte den Fachtherapeuten für Psychotherapie und eröffnete eine eigene Praxis. “Diese beratende Tätigkeit ist genau mein Ding.” Seit 1989 lebt sie auch in einer “inspirierenden Gegend”, inmitten von Bergen, zwischen Rosenheim und Kufstein, an der Grenze zu Österreich.

Ohne so recht zu wissen, warum, erlernte die sympathische Beraterin Reiki. Sie kichert: “Ich weiß einfach nicht, was mich geritten hat, in so einen Kurs zu gehen. Bin wohl irgendwie, von irgendetwas dahingeführt worden.” Jedenfalls gefiel es ihr so gut, dass sie sich heute sogar Reiki-Meisterin nennen darf. “Reiki ist die Kraft schlechthin. Ohne Reiki geht es nicht, ich möchte es nicht missen.” Dass sie zu Vistano kam war ebenfalls nicht vorhersehbar.

Wie kam es zu Ihrer heutigen beratenden Tätigkeit?

Durch einen Bekannten wurde sie auf das Portal aufmerksam und fand es eine prima Sache: “Ich kann zu Hause sein und einfach loslegen. Ich bin wirklich glücklich, dass es Vistano gibt, es passt wunderbar, ist genau mein Ding und so fühle ich mich einfach gut dabei. Menschen über das Telefon zu helfen… Das ist eine fantastische Angelegenheit.” Die Begeisterung ist kaum zu überhören – und wir freuen uns sehr darüber.

In den Beratungen erstellt sie den Ratsuchenden Familienaufstellungen. “Durch diese Aufstellungen erkennt man schnell die individuellen Muster eines Menschen. Also Fragen wie “wer bin ich eigentlich” und dann “wieso bin ich so” können aufgedeckt werden. Ein Mensch, der von sich selbst sagt, er sei arrogant und distanziert, befindet sich in einem solchen Muster, aber von Grund auf, von Geburt an, ist er das ja nicht.

Die Menschen sollen erkennen, dass in ihnen etwas Gutes steckt. Niemand wird böse geboren. Hierfür ist diese Aufstellung (diese dauert ca. 10 Minuten) sehr wichtig – zusammen mit meiner Hellsichtig- und Hellfühligkeit erkenne ich schnell die verschiedenen Muster und kann dementsprechende Heilbilder erstellen. Damit biete ich dem Menschen eine Art Weg, eine Basis, um “die Liebe wieder fließen zu lassen”. Und wenn Liebe fließt, ist Heilung nahe.”

Die Beraterin privat

Lichtrose selbst ist nun seit bereits 31 Jahren verheiratet, hat zwei erwachsene Söhne. Mit ihrem Mann, einem Hund und einem Kater lebt sie in einem neu renovierten alten Bauernhaus. Die Wohnung, die sich auf zwei Ebenen befindet, weist eine klassisch-moderne Einrichtung vor, ist überwiegend in weiß- und beigefarbenen Tönen gehalten. Ob sie einen Wunsch hat? „Aber klar! Gesund möchte ich bleiben! Der Start gelingt, wenn du gesund bist. Setzt du dann noch den Verstand ein, kannst du alles erreichen!”

Als Hobbys nennt sie uns: „Lesen, Familienaufstellungen machen, die Psychologie weiter ausbauen und (lachend) Hape Kerkeling anschauen.” Erwähnten wir es noch nicht? Unsere Vistano Beraterin ist ein großer Fan des Comedian. „Er ist der Renner, der Brüller, er ist sensationell lustig! Wenn ich ihn sehe…dieses Gesicht…ich kann kaum beschreiben, wie witzig ich ihn finde. Ihn zu sehen, macht mich einfach glücklich. Wegen seinem Gesichtsausdruck fall ich noch irgendwann vom Stuhl vor Lachen.”

Das glauben wir auf’s Wort – schon beim Erzählen lacht sie sich halb schief und steckt uns damit an. Und so kommt es, dass wir am Ende des Gespräches feststellen: Viel besser hätte der Tag kaum starten können, als im Gespräch mit dieser ansteckend lebendig-fröhlichen Person, wie Vistano Beraterin Lichtrose es eben ist. Die von ihr ausgehende positive Energie reicht sicher bis in die Abendstunden…

Die Beraterin im Interview

Vistano: Seit wann arbeiten Sie als Lebensberaterin?
Lichtrose: Seit 1997.

Vistano: Ihr Sternzeichen?
Lichtrose: Stier, Aszendent Zwilling.

Vistano: Ihr Lieblingsbuch?
Lichtrose: “Die Geistigen Gesetze” von Kurt Tepperwein.

Vistano: Wenn Sie in einem Remake ihres Lieblingsfilms mitspielen dürften, welcher Film wäre es und welche Rolle würden Sie spielen?
Lichtrose: Ich würde in jedem Film von Hape Kerkeling mitspielen – (sie lacht) natürlich immer die Hauptrolle.

Vistano: Haben Sie ein Lebensmotto? Welches?
Lichtrose: Nicht am Rosenstrauch die Dornen sehen, sondern am Dornenstrauch die Rosen sehen.

Vistano: Was tun Sie, wenn es Ihnen schlecht geht?
Lichtrose: Ich schaue mir Hape Kerkeling an. Er ist der Brüller – durch ihn kann ich einfach mal abschalten. Außerdem lese ich allerlei Sprüche, diese “Lebensweisheiten” – die liebe ich und ich finde für jede Situation den passenden.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert