Polaritäten – Hermetische Gesetze – Die 7 kosmischen Gesetze Teil 2

Liebe Leserin,

heute stelle ich Ihnen das zweite der sieben kosmischen Gesetze – die Polaritäten vor. Dieses Lebensgesetz der Polarität besagt, dass es immer zwei Seiten einer Sache gibt.

Wir leben in einer Welt der Polarität:

Ein Pol bedingt zwangsläufig den anderen. Zusammen bilden sie eine Einheit: ALLES IST EINS

Wenn es GUT gibt, so muss es auch BÖSE oder SCHLECHT geben. Wenn es OBEN wie beim Lebensbaum die Krone mit den Blättern gibt, muss es ein UNTEN – die Wurzeln in der Erde geben. So zieht sich dieses Gesetz durch unser Leben und es liegt in unserer Betrachtungsweise beide Seiten einer Sache oder Situation zu betrachten und wahrzunehmen. Wichtig ist diese Erkenntnis für das positive Denken. Wenn wir dieses üben und tätigen wollen, müssen wir auch immer das Positive finden.

Manchmal muss man den Tag durchsuchen, um etwas positives zu finden. Aber es lohnt sich. Gerade wenn man zur Nachtschlafenszeit abschalten möchte und sich selbst positiv für die Nacht einstimmen möchte. Schreiben Sie ruhig Ihre Gedanken auf, das entspannt und Sie schlafen danach schneller ein.

Sie kennen sicherlich das Bild, auf dem man entweder eine junge Frau mit Hut oder die alte Frau, die wie eine Hexe abgebildet ist, sieht. Es ist alles eins, und wir haben hier nur ein Bild mit zwei Seiten eine Polarität.

Somit wünsche ich Ihnen mit diesem Gesetz der Polarität viel Erfolg

Ihre Athene-Engel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.