Verzeihen und Versöhnen in Beziehungen

Häufig ist es unvermeidlich, dass in Beziehungen, die Partner einander
verletzen und dadurch oft ihre Beziehung belasten. Meistens folgen
gegenseitige Vorwürfe und oft auch nicht enden wollende Streits. Dies
schadet im Laufe der Zeit ihrer Liebe und mündet nicht selten in
Trennungen. Ausbleibende Versöhnung erschwert zudem auch eine
kooperative Elternschaft. Die Fähigkeit zur Aussöhnung ist somit eine
zentrale Kompetenz, damit Beziehungen auf Dauer attraktiv und beständig
bleiben.

Entscheidend ist
– die Art und Weise der verbalen und nonverbalen Kommunikation,
– eine wohlwollende Einstellung und Haltung,
– Verzeihen zu können und
– Humor usw.

Fazit: Die Person wahrzunehmen und nicht die Situation als Maßstab der Beziehung zu sehen.
Erinnern Sie sich bitte an den Moment wo sie sich für einander entschieden haben.

Da war doch was, oder?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.