Wo ist Mr. Right?

Warum erscheint es heutzutage so schwierig, den passenden Partner, Mr. Right, zu finden? Warum sind so viele  schöne, intelligente, erfolgreiche und selbstbewusste Frauen allein? Was ist der Grund dafür?

In einer sich immer mehr technisierenden und schneller werdenden Welt bleibt oft keine Zeit, um genauer hinzusehen. Zu oft lassen wir uns vorschnell mit dem falschen Partner ein. Sex nach dem ersten Date ist oft schon völlig normal. Dabei überspringt man eine wichtige Phase des Kennenlernens- das Entstehen von Intimität.

Unsere Werte haben sich verschoben: erfolgreich leben in der Spaßgesellschaft, Geld verdienen, im Luxus schwelgen- all das wird uns von den Medien vorgegaukelt. Wir sehen die Schönen und Reichen, die erfolgreichen Super-Models, die Schauspielerinnen auf dem roten Teppich. Wir sind geblendet von dem Glamour, Reichtum und Erfolg dieser Menschen.

Wunderschöne Menschen präsentieren wunderschöne Beziehungen und wunderschönen Erfolg- ein Teil in uns denkt: „Das will ich auch!“

Die Frage ist aber: wie glücklich sind diese anscheinend so glücklichen Menschen wirklich? Wie tief sind ihre Beziehungen? Wie ernst ist es mit der Liebe und dem Zusammenhalt bei diesen Paaren?

Und die noch viel wichtigere Frage: Will ich das auch? Was will ich wirklich? Wen will ich an meiner Seite? Und wo finde ich ihn?

Für all jene unter uns, die auf der Suche nach der Liebe ihres Lebens sind ein paar Anregungen:

Nimm dir die Zeit und schreibe die u.a. Fragen auf. Mach es so genau und detailliert wie möglich. Beschäftige dich damit und lasse dich auf den Prozess des Schreibens wirklich ein.

1) WER BIST DU UND WAS WILLST DU?

Was willst DU von deinem Leben? Was erwartest du dir? Was wünscht du dir? Wo kannst du Kompromisse machen, wo geht das überhaupt nicht? WER bist DU? Versuche doch mal, dich selbst zu beschreiben. WIE bist du? Ruhig, quirlig, tiefsinnig, nachdenklich, humorvoll, eifersüchtig, stur, liebevoll, usw? Wo liegen deine Stärken? Was kannst du gut? Wobei könntest du Unterstützung gebrauchen bzw. jemanden, der dich ergänzt oder das ausgleicht?

2) WER IST ER UND WAS WILL ER?

Schreibe alles auf, was dir zu deinem Idealmann einfällt. Lass deiner Phantasie freien Lauf, setze dir keine Grenzen. Alter, Größe, Haarfarbe, Hobbies, Interessen, Berufsgruppe, usw. Kannst du dir eine Beziehung mit einem Mann aus einem anderen Kulturkreis vorstellen? Mit einer anderen Hautfarbe oder Religion? Wie ist es mit einem gebundenen Mann? Willst du eine Affäre oder die ganz große Liebe? Welche politischen oder gesellschaftlichen Ansichten soll er haben? Soll er spirituell sein? Eher ein Macho oder eher der ruhige, sensible Typ? Wie stellst du dir Sexualität mit ihm vor? Welche Ziele sollte er im Leben haben? Schreibe auf, was dir einfällt. Beschreibe ihn so detailliert wie möglich- in der Gegenwartsform: „Er hat… er ist… er denkt… usw.“

3) WAS WOLLT IHR GEMEINSAM?

Wie soll eure Beziehung sein? Was sollte wichtig sein für euch beide? Welche gemeinsamen Ziele, Interessen und Ansichten solltet ihr haben? Welche Werte sind wichtig in eurer Beziehung? Wollt ihr Kinder? Wie steht es mit Haustieren? Beschreibe einen Tag mit deinem Liebsten. Wie sollte dieser Tag aussehen?

4) AN WELCHEN ORTEN FINDET IHR EUCH?

Überlege dir, wo du hingehen kannst, um dem Mann deiner Träume zu begegnen? Welche Interessen, welcher Club, welcher Verein, welche Veranstaltung wären geeignet, um ihn zu treffen?  Wo würde der Mann deiner Träume hingehen? Willst du es mit einer Online-Partnerbörse versuchen? Bist du bereit, auch allein auszugehen oder geht das nur mit einer Freundin?

5) WIRST DU ES ZULASSEN?

Das ist die wichtigste Frage. Bist du wirklich bereit und innerlich davon überzeugt, dass du den Mann deiner Träume verdienst? Bist du davon überzeugt, dass du wertvoll genug, klug genug, schön genug usw. bist, um diese Liebe zu verdienen?

Sehr viele Frauen sind davon überzeugt, dass sie nicht gut genug sind. In einer Welt, in der uns die Werbung schöne, makellose, schlanke Körper als Idealbild vorzeigt und in der es wenig Platz und vor allem kaum Wertschätzung für normale Frauen gibt, wird uns ein gesundes Selbstbewusstsein oft sehr schwer gemacht.  Viele von uns glauben, dass es immer noch etwas gibt, dass wir an uns verbessern könnten. Wir sind ständig auf Diät, ernähren uns von Diätshakes oder sind schon dabei, die nächste Diät auszuprobieren. Wir versuchen uns in Form zu halten, rennen ins Fitnesstudio und vergessen dabei völlig, was wir wirklich sind- Frauen.

Also denke wirklich darüber nach und werde dir bewusst, wo es in dir Anteile gibt, die sagen, dass du nicht gut genug, schön genug, dünn genug, gebildet genug oder was auch immer bist.

Genau diese inneren Überzeugungen halten das von dir fern, was du dir wünscht. Es ist enorm wichtig für die Erfüllung deiner Wünsche, dass du an diesen negativen, selbst-sabotierenden Überzeugungen arbeitest und sie veränderst.

6) WIE ENTSPANNT BIST DU?

Wenn du schon eine Weile allein bist oder schon viele Enttäuschungen erlebt hast, ist das vielleicht nicht ganz so einfach. Du sehnst dich nach Liebe, Nähe und Zärtlichkeit. Du fühlst dich einsam und ein Teil in dir zweifelt vielleicht, ob du jemals wieder glücklich sein wirst. Das ist nur allzu verständlich und völlig normal.

Trotzdem – oder gerade deswegen- solltest du dir Zeit nehmen und dich nicht mit dem erst Besten einlassen, der dir ein paar nette Worte sagt oder dich mit Aufmerksamkeit überschüttet.

LASS DIR ZEIT! Bleibe bei dir! Konzentriere dich auf dich selbst! Tut dir der Umgang mit diesem Mann gut? Fühlst du dich wohl mit ihm? Was tut er für dich? Ist er verlässlich? Kann er zuhören? Stelle in dieser Phase eures Kennenlernens dich und deine Bedürfnisse an erste Stelle. Anstatt dich zu fragen, ob er sich nach dem ersten Date wieder melden wird, solltest du dich fragen: „Will ICH, dass er sich wieder meldet? Fühle ICH mich gut mit ihm?“.

Diese Fragen helfen dir, bei dir zu bleiben. Wir Frauen neigen dazu, uns sofort auf den Mann einzustellen. Bitte bleibe bei dir. Lass ihn die „Arbeit“ tun, am Anfang. Wenn es ihm ernst ist, wird er sich melden. Er wird sich bemühen, dir eine Freude zu machen.

Und er wird auch verstehen, dass du nicht so leicht zu haben bist oder dich mit dem erstbesten zufrieden gibst. Das ist wichtig. Männer schätzen die Dinge für die sie sich ein bisschen anstrengen müssen- sie sind einfach so gestrickt.

Ich hoffe, ich konnte dir ein paar Impulse geben, die dir bei der Suche und beim Finden von Mr. Right helfen können.

Sehr gerne unterstütze ich dich in einem persönlichen Gespräch.

Deine Seelengärtnerin

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert