Zwitscherlich

Es ist Herbst so zwitscherlich.
Blätter fallen über mich, bilden einen bunten Haufen,
zum gemeinsam darüber laufen.
Doch oups, welch fataler Fehler tut sich nun hier auf,
denn ich bin die einzige die da darüber lauft.
Nun gut dann laufe ich mal schnell darüber denn da hinten steht schon wer,
winkt mir zu und fuchtelt heftig mag wohl mit, nun bitte sehr.
Doch je näher ich ihm komme umso weiter geht er weg.
He du sollst doch auf mich warten, hat doch alles seinen Zweck.
Erst frech winken und los starten, erfüllt hier weniger den Zweck.
Ach was soll es, lass mich nicht ärgern, drehe um und renn auch weg.
Alleine ist es doch viel schöner, ätsch jetzt hast du deinen Dreck.
Kommt ein Engel angeflogen, huscht vorbei, zwinkert mir zu.
Verdutzt muss ich nach oben schauen, he, verdammt, das warst ja DU!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert