Leben im Jetzt

Bist Du im Jetzt?
Bist Du im hier und heute?

Machst Du Dir Sorgen? Denkst Du oft: “Was wäre wenn…“

Dann bist Du mit Deinem Verstand identifiziert, der sich selbst in eine zukünftige Situation hineindenkt und Angst erzeugt. Es gibt keinen Weg mit dieser Situation umzugehen, weil sie nicht existiert.

Sie ist nur ein Hirngespinst.

Diesen Gesundheits- und Lebensschädigenden Wahnsinn kannst Du nur beenden, indem Du den gegenwärtigen Moment anerkennst.

Wie macht man das?

Sei Dir Deiner Atmung bewusst. Fühle wie die Luft in Deinen Körper ein-und ausströmt. Fühle die Energie in Dir. Im wirklichen Leben ist dieser Moment das Einzige um das Du dich kümmern musst, kümmern kannst – im Gegensatz zu den Einbildungen deines Verstandes.

Frage dich welches „Problem“ Du jetzt in diesem Moment hast, nicht nächstes Jahr, morgen oder in fünf Minuten.

Was stimmt nicht an diesem Moment?

Du kannst immer mit dem Jetzt zurechtkommen, doch nie mit der Zukunft – und das musst Du auch nicht.

Die Antwort, die Kraft, die richtige Handlung oder die Mittel werden da sei, wenn Du sie brauchst, nicht früher und nicht später.

Es ist kein Fehler eine Verbesserung Deiner Lebensqualität anzustreben.

Du kannst deine Lebenssituation verbessern, aber nicht Dein Leben. Leben ist primär. Leben ist Dein innerstes tiefstes Sein. Es ist bereits vollkommen, ganz und makellos.

Deine Lebenssituation besteht aus Deinen Umständen und Deinen Erfahrungen.

Wenn Du Deine gegenwärtige Realität würdigst, anerkennst und völlig akzeptierst – wo Du jetzt bist, wer Du bist, was Du jetzt gerade tust – , wenn Du vollkommen annimmst was Du hast, dann bist Du dankbar für das, was Du hast, dankbar für das was ist, dankbar für das Sein.

Dankbarkeit für den gegenwärtigen Moment und die Fülle des Lebens in diesem Moment ist wahrer Wohlstand, und der trifft nicht in Zukunft ein.

Komme in den gegenwärtigen Moment.

Sei einfach gegenwärtig und genieße das Sein.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert