TV-Beratung: Meine Familie stresst mich – Ein großes Konfliktpotenzial für jede Partnerschaft bietet ein Ungleichgewicht von Geben und Nehmen. Oft fühlen sich die Frauen in der Beziehung für alle möglichen Dinge verantwortlich. Sie organisieren den Haushalt, kümmern sich um die Kinder, kochen und putzen. Und doch wird ihnen, ihrer Meinung nach, zu wenig Beachtung entgegengebracht und in vielen Fällen bekommen sie für die Arbeit in der Partnerschaft keinen Dank. In vielen Fällen kosten die Bemühungen sehr viel Kraft und die Betroffene fühlt sich irgendwann ausgebrannt und müde. Es entsteht dann häufig das Problem, dass auch der Partner seinen Teil beitragen müsste, da die eigenen Bemühungen nicht mehr ausreichen.

Dadurch wird die Partnerschaft belastet und es ist den Betroffenen nicht möglich, aus der Situation zu entfliehen. Selbst die Kontakte zu Bekannten und Freunden können in einer solchen Situation stark abnehmen, wie auch die Berater wissen, die fast täglich mit Betroffenen sprechen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden.

Beratung per Kartenlegen

Der Partner kümmert sich nicht oder zu wenig um den Haushalt und die Erziehung der Kinder. In vielen Fällen wird schlicht unterschätzt, welche Leistung die Betroffene täglich erbringt und wie lange sie pro Tag für die Belange ihrer Familie zur Verfügung steht. Auch in der Sendung: TV-Beratung: Meine Familie stresst mich ist das der Fall. Die Berater sehen im Kartenlegen aber auch sehr oft, dass es ein persönliches Problem der Betroffenen sein kann. Wie das Kartenlegen dann offenbart, versucht die Betroffene ständig, alles zu kontrollieren und zu organisieren. Sie ist oft nicht in der Lage, die Verantwortung auf ihren Partner zu übertragen. Das Kartenlegen zeigt aber auch, dass es Möglichkeiten gibt, diesem Problem zu entkommen und dann wieder in einer gleichberechtigten Partnerschaft zu leben. Und erst wenn gelernt wird, die Verantwortung gleichermassen zu teilen, nehmen die Belastungen wieder ab, wie das Kartenlegen ebenfalls deutlich zeigt.

TV-Beratung: Meine Familie stresst mich durch Kartenlegen

„Ich fühle mich einfach überlastet.“ Diese Feststellung wird häufig gegenüber den Beratern geäußert. Oft sind die Partner einfach sehr bequem veranlagt, wie das Kartenlegen dann immer wieder zeigt. Die Verantwortung wird durch ein traditionelles Rollenbild an die Betroffenen übergeben. Das Kartenlegen zeigt auch, dass dieses Rollenbild durchbrochen werden muss. Die Kräfte neigen sich dem Ende zu und der einzige Ausweg ist, mit dem Partner zu sprechen und ihm offen zu sagen, dass er nun auch gefordert ist, einen Teil der Verantwortung zu übernehmen.

TV-Beratung: Meine Familie stresst mich – Kartenlegen – Was ist das?

Das Kartenlegen gehört zu den häufigsten Methoden der esoterischen Lebensberatung. Es wurde bereits im 17. Jahrhundert eingesetzt. Das Kartenlegen war dabei nicht nur eine Methode, die in den unteren Gesellschaftsschichten verbreitet war. Im 19. Jahrhundert wurde es sogar vermehrt in den hohen Gesellschaftsschichten genutzt und nahm dann Mitte des 20. Jahrhunderts in seiner Bedeutung ab, um seit mehreren Jahren wieder neu belebt zu werden. Das heutige Bild vom Kartenlegen wurde aber durch die Nutzung zu Beginn des 20. Jahrhunderts geprägt. Zu dieser Zeit entdeckte die New-Age-Bewegung sowie der Okkultismus das Kartenlegen. Das Legen der Karten ist keine Methode, die der schwarzen Magie zugeschrieben werden kann, wie vielfach angenommen wird. Vielmehr hat das Kartenlegen die Aufgabe, Prognosen und Tendenzen für die Zukunft zu erkennen. Die Zukunft ist nicht feststehend, sondern in einem ständigen Wandel.

Die Karten halten daher die Zukunft fest, wie sie zum Zeitpunkt des Kartenlegens vorhanden ist. Diese Zukunft kann aber verändert werden. Die Veränderung selbst wird immer durch die Reaktionen des Fragenden beeinflusst, sodass eine Wiederholung der Legung in der Regel nicht die gleichen Prognosen aufzeigt, wie bei der vorhergehenden Legung. Grundlage des Kartenlegens sind die Wahrsagekarten. Die Karten verfügen über individuelle Bedeutungen, die sich aus der symbolischen Darstellung einer Karte ableiten. Um die Karten zu nutzen, werden dann Legungen angefertigt. Innerhalb dieser Legungen kann die Zukunft in gleicher Weise gesehen werden, wie auch die Gegenwart und die Vergangenheit. Dabei werden Einflüsse auf das Geschehen aufgedeckt. Diese Einflüsse führen dann dazu, dass alternative Reaktionen die Situation betreffend entwickelt werden können, die dann zu einer Veränderung der Prognosen führen. Das Kartenlegen ist daher insgesamt sehr umfassend und kann in jedem Lebensbereich angewendet werden.

Finde Deinen Kartenleger

Gefällt Dir TV-Beratung: Meine Familie stresst mich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(229 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5 Sternen)