TV-Beratung: Wenn Liebe zerstört – Am Anfang einer jeden Partnerschaft steht das Gefühl des Verliebtseins. Der Partner wird durch eine rosarote Brille gesehen und die Menschen bemühen sich verstärkt umeinander. Irgendwann nehmen die Hormone ab und in vielen Fällen kann sich die Partnerschaft verändern. Die Fehler des Anderen werden gesehen und ein ungutes Gefühl kann aufsteigen und die Liebe durchaus schwer belasten und auch zerstören. In vielen Fällen bleibt den Betroffenen verborgen, warum sich die Beziehung verändert und warum Gedanken aufkommen, die eigentlich der Situation in der Partnerschaft widersprechen. Häufig sind Ängste der Grund dafür und das Vertrauen nimmt ab. Die Berater sehen solche Probleme im Bereich des Kartenlegens häufig. In vielen Fällen ist die Partnerschaft gefährdet, obwohl dafür kein Grund offensichtlich ist, denn eigentlich verstehen sich die Menschen gut und auch die Gefühle füreinander sind noch vorhanden.

Die Berater sehen beim Kartenlegen im TV sehr oft aber auch, dass es nicht die großen Rahmenbedingungen sind, die zu diesem Verhalten des Betroffenen führen. Vielmehr sind es die kleinen Anzeichen, die bereits aus einer vorhergehenden Beziehung bekannt sind und die dann dazu führen können, dass eine vermeintliche Gefahr erkannt wird, die in der Realität jedoch nicht existent ist.

Beratung per Kartenlegen

Wie die Kartenlegen TV-Beratung auch zeigt, können diese Gefühle und Gedanken vom Betroffenen nicht einfach verdrängt werden. Die Berater sehen in den Karten aber auch, dass es Wege gibt, um die Zweifel und das Misstrauen abzulegen. Oftmals reicht es einfach aus, dass die eigenen Gefühle hinterfragt werden, um zu einer Lösung zu gelangen. In den meisten Fällen stellt sich zudem heraus, dass die beängstigenden Anzeichen sogar eher positiv sind und dass die Beziehung eine Chance hat, langfristig zu bestehen.

TV-Beratung: Wenn Liebe zerstört durch Kartenlegen

„Warum zerstöre ich mit meinen Zweifeln jede Beziehung?“ Eine Frage, die den Beratern in der täglichen Beratungspraxis immer wieder begegnet. Das Kartenlegen zeigt sehr oft, dass die Probleme bereits vor langer Zeit entstanden sind. Betrügereien des Ex-Partners oder auch Demütigungen können dafür verantwortlich sein, wie das Kartenlegen immer wieder zeigt. Für die Betroffenen ist es dann nicht leicht loszulassen und die Zweifel einfach zu ignorieren. Vielmehr müssen Wege gefunden werden, um eine größere Nähe herzustellen. Nur Nähe schafft das nötige Vertrauen, welches die Zweifel abbaut.

Kartenlegen – Was ist das?

Eifersucht ist eines der vielen Themen, die täglich in der esoterischen Lebensberatung zum Beratungsgegenstand werden. Die Partnerschaft ist ein Lebensbereich, der besonders oft im Mittelpunkt der Beratung steht. Zudem ist der Beruf ein häufiger Beratungsanlass. Das Kartenlegen hat zur Aufgabe, Prognosen und Tendenzen aufzuzeigen und die Menschen damit zu einer besseren Ausgangsposition zu führen. Eine feste Zukunft wird durch das Kartenlegen nicht erkannt. Vielmehr handelt es sich dabei um Prognosen, die auf der Basis einer zum Zeitpunkt der Beratung bestehenden Zukunft basieren. Beeinflusst wird diese Zukunft durch das Verhalten des Betroffenen, sodass sie durch seine Reaktionen verändert werden kann. Um die Veränderung zu erreichen, muss eine alternative Handlungsoption gefunden werden, die ebenfalls durch die Karten ersichtlich ist. Das Kartenlegen ist daher ein umfassendes System, das sich sowohl auf die Zukunft als auch auf die Vergangenheit und die Gegenwart richtet.

Das Kartenlegen basiert immer auf einem Legesystem, in dem die Karten ausgelegt werden. Dieses System ermöglicht, dass Beziehungen zwischen den einzelnen Karten und ihrer Bedeutung hergestellt werden. Dadurch lassen sich Einflüsse auf die Situation erkennen sowie deren Entstehung. Um nun die Situation zu verändern, müssen die Einflüsse sowie die Entstehung in eine konkrete Handlungsempfehlung umgewandelt werden, die an den Ursachen ansetzt. Die Verantwortung für die Veränderung der Prognosen liegt beim Betroffenen selbst. Er muss die Handlungen und Alternativen umsetzen, um dann die Prognosen verändern zu können. Das Kartenlegen wird häufig nicht isoliert betrieben, sondern vielmehr mit anderen Techniken, wie der Hellsicht, kombiniert. Auch Einflüsse der Astrologie werden heute vielfach in die Systeme integriert, sodass ein Problem aus vielen unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet werden kann.

Finde Deinen Kartenleger

Gefällt Dir TV-Beratung: Wenn Liebe zerstört?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(263 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5 Sternen)