Salt mit Angelina Jolie

Evelyn Salt (Angelina Jolie) ist eine erfolgreiche CIA-Agentin, die ganz im Dienste ihres Vaterlandes handelt. Ihre Karriere entwickelt sich gut, bis sie eines Tages von einem Überläufer beschuldigt wird, eine russische Schläferin zu sein. Um das Leben ihres Mannes zu schützen und einer Verhaftung zu entgehen, muss sie fliehen. So beginnt für Evelyn eine packende Verfolgungsjagd, bei der sie sich, im Versuch ihre Unschuld zu beweisen, ganz auf ihre Erfahrungen und Fähigkeiten als verdeckte Ermittlerin verlassen muss.

Die Sterne über Angelina Jolie

Oscar-Gewinnerin Angelina Jolie kam am 4. Juni 1975 im US-Sonnenstaat Kalifornien, zur Welt. Zu ihren größten filmischen Erfolgen zählen die Tomb Raider-Verfilmungen und die Komödie Mr. & Mrs. Smith, bei der, Gerüchten zufolge, die Beziehung zu ihrem Noch-Ehemann Brad Pitt begann. Jolie ist nicht nur eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen Hollywoods, sondern außerdem bekannt für ihr humanitäres Engagement und ihren Full-Time-Job als sechsfache Mutter.

Saturn / Jupiter

Bei dieser Konstellation gibt es für Angelina Jolie entweder nie oder ständig Glaubensprobleme. Charakteristisch ist dabei die ängstliche Vermeidung von Sinnfragen. Hier sollte Angelina beachten, dass Hoffnungsmangel Depressivität, also geistige Melancholie, bedingen kann. Das Prinzip der Hoffnung hilft ihr, ohne definitive Gewissheit aber doch im Glauben an das Erreichbare weiterzuleben. Gewissheit ist für sie nur durch gelebte Erfahrung möglich und genau das ist bei dieser Konstellation ein Problem: Wie kann sie Erfahrungen vor zerstörerischem Zweifel, welcher häufig alles relativiert und vom Erlebnis zu abstrahieren trachtet, schützen? Im Rahmen dieser Anlage kann Angelinas Tendenz zu einer grüblerischen Grundhaltung erkannt werden. Jolie gefällt sich im Bild des Propheten, der in seinen Händen die Gesetze Gottes oder der Natur hält und der im eigenen Lande kein Gehör findet. Sie braucht Bilder zu ihrer eigenen Orientierung, die ihr häppchenweise und anspielungshaft auf ihrem Lebensweg die Richtung weisen. Diesbezüglich ist für Angelina zu beachten, dass im Rahmen dieser Konstellation die Bilder selbst bereits ein gefügtes Ganzes sind und dennoch kommentarlos und selbstredend über sich hinausweisen. Diese Konstellation zeigt Angelina das Dilemma, dass sie zwar die Schatzkarte zu besitzen scheint, nicht aber das Land kennt, in dem eben dieser Schatz verborgen ist. Alles scheint ihr greifbar nah und gleichzeitig doch so fern. Als Folge dessen tendiert sie zum Nihilismus, der häufig den Eindruck einer anerzogenen Sinnlosigkeit macht und den sie durch stetige und gründliche Überprüfung der eigenen als auch anderer Anschauungen überwinden sollte. Denn eine solche Philosophie der Sinnlosigkeit trägt im Rahmen dieser Konstellation für Angelina Jolie entweder kompensatorische Züge oder manifestiert sich als Scheintugend, der sie innerlich eigentlich nicht folgen mag.

Aufgabe für Angelina Jolie: Diene einer der Objektivität verpflichteten Philosophie!

Quelle: Astrovitalis

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.