Kartenlegen Legesysteme Header-Keyvisual

Das Narrenspiel – Legesystem

Fragestellung

Das Narrenspiel – Legesystem beantwortet folgende Fragen:

  • Wo stehe ich in Bezug auf ein bestimmtes Thema?
  • Wie weit bin ich auf meinem Weg schon vorangekommen?
  • Wie sehen die längerfristigen Perspektiven aus?

Stärke des Legesystems: Das Narrenspiel

Das Narrenspiel Legesystem ist eine Methode, die Aufschluss über längerfristige Entwicklungen und innere Prozesse gibt.

Ziel & Aussage der Legung: Das Narrenspiel

Ist-Zustand bezügliche eines Themas und längerfristige Aussicht hierzu.

Bedeutung der Legeform

Mit dem Narrenspiel kann man relativ leicht den Ablauf einer bestimmten Angelegenheit deuten. Außerdem wird aufgezeigt, an welcher dieser Stellen Du gerade stehst, was schon hinter Dir und was noch vor Dir liegt.

Allerdings kann jede Karte einen anderen Zeitrahmen anzeigen. Manche Themen haben sich vielleicht in vielen Jahren entwickelt und werden nun von einer einzigen Karte symbolisiert. Andere Prozesse waren in kürzester Zeit abgeschlossen. Zugleich bauen die Karten aufeinander auf. Das ist schon deshalb wichtig zu wissen, weil nicht immer alles von A nach B führt. Oft genug sind auch Rückschläge im Ablauf enthalten oder Umwege. Auch diese werden aufgezeigt, was die Deutung allerdings nicht immer einfach macht.

TAROTKARTEN

12

KARTEN BENÖTIGT

Position & Symbolik im Legesystem

Das Narrenspiel – Legesystem

1-13 im zeitlichen Ablauf
Es beginnt mit der 1 und endet bei der 12.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
Kartenlegen Legesysteme: Das Narrenspiel

Deutung: Das Narrenspiel – Legesystem

Das „Das Narrenspiel – Legesystem“ wird wie folgt gedeutet: Zuerst nimmst Du die Karte „Der Narr“ aus Deinem Tarot-Set. Danach ziehst Du 12 Karten und mischst diese, zusammen mit der Narrenkarte, nochmals durch. Danach entscheidest Du, ob die letzte gezogene Karte die letzte in der Legung sein soll oder die erste. Anschließend legst Du die Karten der Reihe nach nebeneinander aus.
Der Narr zeigt in der Deutung den aktuellen Stand an, die gegenwärtige Ist-Situation. Alle Karten davor symbolisieren die Vergangenheit, alle danach die Zukunft. Wenn die Narrenkarte auf Platz 1 liegt, heißt das, dass eine Entwicklung gerade erst begonnen hat. Liegt sie auf Platz 13, so ist sie abgeschlossen bzw. wurde eine wichtige Erfahrung auf dem Weg gemacht.

Betrachte nun die Karten linkerhand des Narren, welche die Vergangenheit repräsentieren. Anschließend die auf der rechten Seite, um Aussagen über zukünftige Entwicklungen zu erhalten. Es kann gut sein, dass sich Muster erkennen lassen, die auf Wiederholungen hindeuten. So kannst Du Dir bewusster machen, was dabei hilft, sie aufzulösen. Generell solltest Du beachten, dass die Karten chronologisch aufeinander aufbauen und sie nicht nur einzeln interpretiert werden. Zwar können sie durchaus für verschieden lange Zeiträume stehen, trotzdem gehören sie zusammen und stehen miteinander in Verbindung. Oft werden die von ihnen angedeuteten Themen auch gleichzeitig erlebt. Die Karten geben daher eine Tendenz an, in welche Richtung sich eine Sache entwickeln kann.

Finde Deinen Tarot-Kartenleger

Gefällt Dir das Narrenspiel als Legesystem?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(244 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5 Sternen)