Esoterische Systeme

Tarot und andere esoterische Systeme

Bei den meisten Praktiken zur Zukunftsdeutung handelt es sich um esoterische Systeme, welche einst in Europa entstanden sind. Doch spätestens seit den Schriften des Golden Dawn – einem magischen Orden welcher im Jahr 1888 von Woodman, Mathers und Westcott in England gegründet wurde, in den Jahren 1900 bis 1903 jedoch wieder zerfiel – gibt es mehrere synkretistische Ansätze, mit denen die Karten interpretiert werden können. Es gibt wohl nur sehr wenige spirituelle, esoterische oder religiöse Systeme, die nicht irgendwann einmal von jemandem mit Kartendeutung in Zusammenhang gebracht wurden, auch wenn der Sinn solcher Zusammenhänge meist umstritten war.

Kartenkunst

Einige der ebenfalls weitestgehend umstrittenen Verbindungen zur Kartenlegekunst sind beispielsweise die zur Alchemie, Zahlendeutung. Aber auch der Sternendeutung, der keltischen und ägyptischen Mythologie und den Engeln wurden Verbindungen mit dem Karten nachgesagt. Einige davon möchten wir nachfolgend gerne ein wenig erläutern.

Alchemie

Die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft, welche in vielen Kartendecks häufig Verwendung finden, haben ihren Ursprung in der Alchemie, aus der auch deren Bedeutung übernommen worden ist. Die Karten dient oft als Werkzeug zur Selbsterkenntnis.

Zahlendeutung

Beinahe alle Systeme, bei denen es um die Interpretation der Karten geht, basieren auf der Zahöendeutung. So zum Beispiel bei der Interpretation der großen Arkana. Allerdings werden hier meist nur einfache Zahlen-Methoden verwendet, um die Karten untereinander in Verbindung zu bringen. Sollen Zahlenkarten interpretiert werden, greift man hingegen häufig auf komplexere Systeme zurück. Lediglich die Tatsache, dass es mehrere Zahlen-Systeme gibt, die teils widersprüchlich sind, macht das Ganze recht kompliziert.

Sternendeutung

Sehr häufig wird auch die westliche Sternendeutung zum Kartendeuten herangezogen, wie etwa Tierkreiszeichen oder Planeten. Zur Deutung der gelegten Karten werden dann die jeweiligen Eigenschaften ausgewertet. Doch auch hier gibt es keine Einheit, welches Zeichen nun welche Bedeutung für eine bestimmte Karte hat. Eines dieser Karten-Systeme stammt etwa von Aleister Crowley, dessen Erklärungen auch heute noch von sehr vielen Autoren von Karten genutzt werden.

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.