Der Untersberg und sein Geheimnis

Der Untersberg und sein Geheimnis

In den Berchtesgadener Alpen liegt der Untersberg, ein sagenumwobener Berg, den auch der Dalai Lama schon als Europas Herzchakra bezeichnete. Menschen sollen schon auf unerklärliche Weise von diesem Berg verschluckt worden und Jahre später wieder aufgetaucht sein.

Pünktlich am 15. August eines jeden Jahres, so erzählt man, öffnet sich im Untersberg ein Zeitloch. Durchschreitet man es, so gelangt man in eine Spiegelwelt in der Zwerge, Bauern und Ritter unter der Herrschaft Karls des Großen leben. Manchmal soll das Volk des Untersbergs in unsere Welt gelangen, Bauern aus der Gegend erzählen sich zahlreiche Mythen und wollen unbekannte Gestalten in den Kirchen am Berg gesehen haben.

500 Jahre verschwunden

Eine weitere geheimnisvolle Geschichte besagt, dass eine ganze Hochzeitsgesellschaft im Berg verschwand. Die Gesellschaft musste auf dem Weg zu ihrer Feier den Berg überqueren und da es in dieser Gegend Geister geben sollte, die Wanderer bereits das ein oder andere Mal reich beschenkt hatten, rief der Bräutigam den Berg an und er tat sich auf. Im Inneren feierte die ganze Gesellschaft ein ausgelassenes Fest, anschließend schliefen alle ein. Als sie wieder erwachten, erschien ihnen die Umgebung fremd. Im nahegelegenen Dorf wurden sodann Nachforschungen angestellt und sie erfuhren, dass vor über 500 Jahren eine Hochzeitsgesellschaft auf dem Weg über den Berg spurlos verschwunden war.

Ort der Kraft und des Lichts

Wolgang Sandler kommt aus dieser Gegend und schreibt unter dem Namen „Stan Wolf“ Bücher über den Berg. Er versichert jedoch, dass viele seiner Geschichten keinesfalls Fiktion seien, sondern dass er selbst ab und an in den Zeitlöchern des Unterbergs verschwinde, in eine Welt, in der die Zeit viel langsamer vergehe und in der ebenfalls Menschen leben, nur eben aus einer anderen Zeit. Lange verweile er jedoch nie, sonst würde er laut unserer Zeitrechnung gleich mehrere Jahre verschwinden. Bei Esoterikern ist der Untersberg jedoch hauptsächlich als Kraftort und Ort des Lichts bekannt, wo Höhlen plötzlich erleuchtet werden und spirituelle Ruhe herrscht.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.