Welche Gefühle lösen ätherische Öle aus und warum?

Bei der Frage: „Bist Du feinfühlig?“ werden viele Menschen direkt ja sagen. Aber was bedeutet Feinfühligkeit im spirituellen Sinn eigentlich? Wie kann ich herausfinden, ob ich mich mit meiner Feinfühligkeit von anderen Menschen unterscheide?

Feinfühlig oder nicht? Was ist damit gemeint?

Wenn Du im spirituellen Sinne feinfühlig bist, wird oft von Hellsichtigkeit gesprochen. Wie aus dem Nichts erscheinen Dir plötzlich Bilder oder Du bekommst durch das Verwenden von Hilfsmitteln wie beim der Deutung der Karten Eingebungen. Diese Gabe wird oft vererbt, kann aber auch plötzlich erwachen, durch eine Lebenskrise oder andere einschneidende Erlebnisse.

Ich bin feinfühlig, aber wie soll ich das nutzen?

Das eigene Bedürfnis bringt die besondere Feinfühligkeit oft ans Licht. Viele Menschen entdecken ihre Gabe durch die eigene Bedürftigkeit. Haben sie sich selbst einmal in einer schwierigen Situation geholfen, entsteht der Wunsch, dies zu wiederholen. Die Intuition wird immer stärker ausgeprägt. Es entwickelt sich das Bedürfnis, auch anderen zu helfen. Menschen, die auf der Suche nach einer solchen Unterstützung sind, können diese Schwingung wahrnehmen,  sie werden von entsprechenden Personen angezogen.

Wie kann ich feststellen, ob diese Gabe eine spirituelle ist?

Da es sich um eine sehr persönliche Sache handelt, ist dies nicht einfach zu beschreiben. Manche Menschen beschreiben es als Erleuchtung. Sie empfinden im Alltag scheinbar Lebloses als lebendig und sehen seine Aura. Es werden Energieströme wahrgenommen, die vorher nicht existent waren. Alles wird lebendig und das Universum offenbart sich. Die unglaubliche Erfahrung des Bewusstseinssprungs verändert das Leben. Das ist etwas mehr als eine normale Feinfühligkeit.

Wie ordne ich das alles ein?

Nicht jeder ordnet die Gabe unter Spiritualität ein. Oft wird es nur als außergewöhnliches Bauchgefühl bezeichnet und dennoch genutzt. In unserer technisierten Leistungsgesellschaft ist nicht mehr viel Platz für Spiritualität. Manche Menschen haben diese Fähigkeiten nicht wirklich, sondern lieben nur die spirituellen Handlungen. Es hilft ihnen, die eventuell vorhandene eigene Leere nicht wahrnehmen zu müssen. Sie präsentieren ihre „Spiritualität“, haben aber keine besonderen Fähigkeiten. Jeder entscheidet für sich selbst, inwieweit er sich auf seine Fähigkeiten einlässt und lebt.

Grundsätzlich ist die Entdeckung der Gabe aber sehr positiv. Es bedarf etwas Mutes, sich darauf einzulassen. Sie lässt aber Seele und Persönlichkeit wachsen. Die Welt zeigt sich in einem völlig neuen Licht. Besondere spirituelle Fähigkeiten lassen Menschen wachsen. Ihr Leben kann sich positiv und groß entwickeln. Nur wer den Mut hat, sich darauf einzulassen, wird dadurch in neue Dimensionen gelangen.

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema


Wie gefällt Dir dieser Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(112 Bewertungen, Durchschnitt: 4,89 von 5 Sternen)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.