Blütentage

In der landbaulich geprägten Mond-Sternendeutung entstanden die Begriffe „Blütentage“ „Blatttage“ und „Wurzeltage“. Man spricht hier auch von Zeitqualitäts-Tagen. Möchtest Du, dass Dein Obst und Gemüse gut wächst und viel Ertrag bringt, lohnt es sich, schon bei der Aussaat auf den richtigen Zeitpunkt zu achten. Obwohl es für die Theorie keine wissenschaftlichen Beweise gibt, schwören viele Gärtner auf die Mond-Sternendeutung.

Die folgenden Beispiele zeigten, wie das funktioniert:

Fruchttage:

Seht der Mond im Zeichen von Widder, Löwe oder Schütze, so spricht man von den Feuer- oder Fruchtzeichen. Während dieser Fruchttage wächst zum Beispiel Getreide besser an.

Wurzeltage:

Hier steht der Mond im Stier, der Jungfrau oder dem Steinbock. Gärtner sprechen hier von Wurzeltagen. Dünger wie Jauche oder Mist können dann vom Boden besser aufgenommen werden. Möchtest Du also einen hohen Ertrag erzielen, lohnt es sich, bei der Düngung des Bodens auf die Wurzeltage zu warten.

Luft- oder Blütentage:

Steht der Mond in einem der Luftzeichen, also im Zwilling, Waage oder Wassermann, spricht man in der Mond-Sternendeutung von den Blütentagen. An diesen Tagen eingebrachtes Heu bleibt demnach länger trocken und luftig. Zudem sei die Gefahr von Schimmel oder gar einer Selbstentzündung sehr viel geringer.

Wasser- oder Blatttage:

Während der Mond in den Fischen, dem Krebs oder im Skorpion steht, werden diese Tage auch als Wasser- oder Blatttage bezeichnet. Dem Volksglauben nach faule und verrotte Holz weniger schnell, wenn es an einem Wassertag geschlagen wird. Dies findet auch im Hausbau Anwendung. Es gibt viele Zimmerleute, aber auch zukünftige Hausherren, die dieses sogenannte Mondholz bevorzugen.

Wie kann ich wissen, welcher Tag gerade ist?

Im Fachhandel gibt es sogenannte Mondkalender zu kaufen. Diese zeigen taggenau an, ob heute ein Blüten- ein Wasser- oder ein Wurzeltag ist. Möchtest Du die Theorie gern selbst ausprobieren, lohnt sich ein Versuch mithilfe eines Mondkalenders. In vielen Gartenzeitschriften ist der Mondkalender ebenfalls Teil einer jeder Ausgabe.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.