Das 5. kosmische Gesetz - Das Gesetz Ursache und Wirkung

Belebtes Wasser ist auch als vitalisiertes, informiertes oder Granderwasser bekannt. Die Hersteller behaupten, dass sie ihr Wasser auf unterschiedliche Weise behandeln und es somit verbessern. Einer wissenschaftlichen Untersuchung halten diese Behauptungen jedoch bis heute nicht stand. Die Anweisung, wie man Wasser beleben kann, soll, seinem Erfinder nach, direkt von Gott selbst gekommen sein.

Und so funktioniert die Wasserbelebung!

Benannt ist das Granderwasser nach dem Tiroler Unternehmer Johann Grander. Er ließ Wasser an einem, mit „Informationswasser“ gefüllten Metallzylinder vorbei fließen. Dadurch sollte sich die Struktur des Wassers verändern und es die Eigenschaften des Informationswassers erhalten. Belebtem Wasser werden positive Wirkungen auf Ernährung, Getreideanbau und Gesundheit zugesprochen.

Was bewirkt Granderwasser?

Die Hersteller des belebten Wassers versprechen etliche biologische und physikalische Wirkungen. Die positive Wirkung des Vertriebs von Wasserbelebungsgeräten macht sich vor allem beim Hersteller bemerkbar, denn sie beschert einen Jahresumsatz von über 12 Millionen Euro. Alle anderen versprochenen Wirkungen konnten bis heute wissenschaftlich nicht belegt werden bzw. wurden sogar widerlegt. So konnte etwa die entgiftende Wirkung oder gar die Beseitigung von Kontaminierungen im Wasser nicht bewiesen werden. Das Gleiche gilt für die antibakterielle Wirkung des belebten Wassers. Auch hier konnte keine mikrobizide bzw. desinfizierende Wirkung festgestellt werden.

Durch Wasserbelebung sollte sich die Oberflächenspannung des Wassers herabsetzen lassen. Dies würde dafür sorgen, dass man weniger Waschmittel benötigt. Auch für Schwimmbäder wäre dies von Vorteil, denn der Einsatz von Chlor könnte sich so reduzieren. Leider ließen sich auch diese Behauptungen bis heute nicht wissenschaftlich untermauern. Belebtes Wasser, so seine Hersteller, verändert die Wasserhärte und macht es so für den Einsatz in Heiz- oder Kühlanlagen geeignet. Auch diese Aussage wurde durch zahlreiche Untersuchungen negiert.

Wie bei vielen esoterischen Phänomenen spielt auch hier der Glaube eine entscheidende Rolle. Die Anhänger der Theorie vom belebten Wasser fühlen sich in ihren Ansichten bestätigt, sobald sich ihre Erwartungshaltung auch nur ansatzweise erfüllt.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.