Quantum Matrix – Gespräch mit Beraterin Medium-Heike

Quantum Matrix - Gespräch mit Beraterin Medium-Heike

Quantum Matrix ist eine Methode aus dem Bereich der Energiearbeit. Die Quantenphysik geht davon aus, dass alle Bestandteile unseres Universums miteinander in Verbindung stehen. Zu jedem positiven Teilchen gibt es einen negativen Doppelgänger. Wird ein Teilchen negativ umgepolt, wird der Doppelgänger positiv- der Ausgleich wird geschaffen.

Eine enge Verbindung, die ein Beispiel für die Zusammenhänge zwischen allen Teilen der Welt ist. Wie auch in der Physik geht die Quantum Matrix – oder auch Quantenheilung und Zwei-Punkt-Technik genannt – von einer engen Verbindung aller Teile aus. Hierzu gehören auch die Erlebnisse des Menschen aus der Vergangenheit. Die Vistano Beraterin Medium-Heike (Kennung 3631) stellte sich hierzu den Fragen der Vistano-Redaktion.

Vistano: Quantum Matrix oder die Zwei-Punkt-Technik ist eine Methode, die von der Quantenebene ausgeht. Was genau muss sich der Laie darunter vorstellen oder in anderer Weise gefragt: Was ist die Quantenheilung?

Medium-Heike: Wir gehen in der Quantenheilung davon aus, dass alles miteinander verbunden ist und schwingt. Raum und Zeit existieren nicht. Diese Bereiche sind vielmehr eher der Einbildung des Menschen zu verdanken. Der Mensch ist von einem Gitternetz umgeben, das mit einer Energiekugel vergleichbar ist. Alles was der Mensch jemals erlebt hat, wird in dieser Kugel gespeichert. Da ich persönlich auch an Wiedergeburt glaube, denke ich, dass auch die Ereignisse aus früheren Leben ihre Spuren in der Energiekugel hinterlassen. In diesem Netz greift alles ineinander. Werden Fehlinformationen durch die Erlebnisse aufgenommen, dann werden sie gespeichert und beeinflussen widerum andere Bereiche. Dadurch ist das natürliche Gleichgewicht gestört und die Folge daraus sind dann sichtbare Probleme wie Höhenangst, Knieschmerzen und andere Dinge. Genau dieses seelische Thema wird dann bearbeitet und die „Knoten“ werden beseitigt, sodass die Blockaden sich lösen, was dann auch oft körperliche Besserungen ermöglicht.

Vistano: Wie muss ein Mensch sich dies in der Praxis vorstellen?

Medium-Heike: Wenn ein Klient meine Hilfe in Anspruch nehmen möchte, bearbeite ich ausschließlich ein Problem. Hierfür brauche ich dann vom Klienten die Genehmigung und stelle daher die Frage: „Wollen Sie das bearbeiten?“ Der Klient antwortet dann mit „Ja“. Danach dringe ich dann in sein Energiefeld ein und gebe einen Energiestoß an das Feld weiter. Dadurch werden dann die schlechten Einflüsse gelöscht. Sie können sich das wie das Löschen einer Festplatte vorstellen. Die Stellen, an denen die Blockaden waren, werden bereinigt, sodass keine Konflikte mehr vorhanden sind. Damit ist die Arbeit allerdings noch nicht erledigt. Die leeren Stellen müssen ersetzt werden und dürfen nicht leer bleiben. Die Stellen werden dann mit den Urinformationen aufgefüllt. In dieser Phase spüren viele Menschen eine Wärme oder ein Kribbeln und Ähnliches. Danach muss der Klient die Neuerungen annehmen. Ich frage dann: „Nimmst du die Informationen an?“ Die Antwort darauf lautet dann „Ja“. In der Folge wird nach weiteren Störungen gesucht, die die Vernetzung stören könnten.

Vistano: Sie erwähnten, dass sie auch an die Wiedergeburt glauben. Können Ereignisse aus früheren Leben dann auch nachfolgende Leben beeinflussen?

Medium-Heike: Ja. Wenn in einem früheren Leben beispielsweise Verpflichtungen eingegangen wurden, wie z. B. durch einen einem Schwur, wie es im Mittelalter Gang und Gebe war, können die damit eingegangenen Verpflichtungen in einem späteren Leben weiter bestehen. Beispielsweise wenn man in einem früheren Leben das Leben von einem anderen Menschen gerettet hat und wir aus Dank, oder anderen Umständen, versprochen haben dafür unser Leben lang für den Retter oder seine Nachfahren als Wiedergutmachung zu arbeiten – ohne Lohn natürlich- entsteht so eine Verpflichtung.

Unser Leben lang – war ja früher eine gängige Redewendung. Unsere Seele lebt aber ewig, Reinkarnation für Reinkarnation, denn die Seele stirbt nie! Solche Verträge können dann im jetzigen Leben aufgelöst werden. Die Probleme werden auf einen Haufen gekehrt und dann werden sie gelöst. Damit danach eine Wirkung eintritt, muss allerdings noch etwas passieren. Bleiben wir beim Beispiel des Computers. Es ist notwendig, einen Neustart zu machen, damit alles wieder funktioniert. Nach der Sitzung sind viele Menschen müde und schlafen dann viel. Einige Menschen weinen dann auch – und oft auch zum ersten Mal überhaupt. Weinen ist dann gut, denn es bedeutet auch Heilung. Den Menschen kann es auch schwindelig sein und sollten viel trinken und manchmal kann sich die Situation auch zunächst verschlimmern, bevor die Situation sich dann verbessert. Viele ist eine solche Reaktion auch aus der Homöopathie – die Erstverschlimmerung bekannt.

Vistano: Dies kostet also viel Energie. Müssen die Menschen dann mit der Energielosigkeit leben?

Medium-Heike: Nein sicherlich nicht. Wenn eine Frau Kinder hat, muss genügend Energie vorhanden sein, um den Alltag zu bewältigen. Daher stelle ich auch genügend Energie für den Nachgang zur Verfügung. Der Nachgang ist hierbei sehr wichtig. Ich stelle hierfür oft auch Energiedepots zur Verfügung, auf die die Menschen dann bei Bedarf zugreifen können. Oder stehe per Mail für auftretende Fragen zur Verfügung, die die Behandlung betreffen. Wie gesagt: Eine Nachsorge muss sein.

Vistano: Sie sagten, dass sich die Blockaden auch in Knieschmerzen ausdrücken können. Gibt es körperliche Entsprechungen zwischen den Störungen und dem Körper?

Medium-Heike: Natürlich. Der Körper ist die letzte Instanz und es dauert lange, bis sich die Störungen körperlich äußern. Für mich sind körperliche Leiden auch ein Ausdruck der Seele. Ein Beispiel: Wenn eine Person Übergewicht hat, dann kann durchaus davon ausgegangen werden, dass 60 Prozent durch seelische Probleme verursacht werden. Ein häufiges Problem ist, dass die Menschen oft nicht das Leben leben, das sie eigentlich wollen.

Die Körperteile und Krankheiten zeigen dabei oft, welche Bereiche problematisch sind. Probleme mit dem Knie sind dann ein deutliches Anzeichen dafür, dass die Lebensrichtung für den Menschen nicht richtig ist. Meine Hellsicht ermöglicht mir auch die Störungen zu erkennen und damit auch, sie gezielter zu beeinflussen und wenn Blockaden gelöst und seelische Wunden heilen, dann ist auch oft eine Veränderung der körperlichen Beschwerden zu beobachten, oder der Umgang mit den körperlichen Beschwerden wird ein anderer.

Vistano: Das bedeutet, dass die Probleme danach ohne Zutun des Menschen verschwinden?

Medium-Heike: Nein, sicherlich nicht. Alles was energetisch gemacht wird, ist auch Selbstheilung und auch hier ist das Wort Programm. Ich kann den Menschen den Weg vorgeben und zeigen. Der Mensch muss diesen Weg dann aber selbst gehen. Das kann ich ihm nicht abnehmen. Die Matrix zeigt den Weg, der Mensch geht den Weg und er heilt sich dadurch selbst, so wie es für ihn gut und möglich ist. Bildlich gesprochen sind die Blockaden mit einem Seil vergleichbar, das aus fünf Seilen besteht, die miteinander verwoben sind. Ich kann drei oder vier der Seile zerschneiden. Ein Seil muss allerdings die Person durchtrennen. Wenn der Mensch dazu nicht bereit ist, knüpft er sich wieder drei oder vier Seile und das ursprüngliche Seil ist wieder da oder kurz: Die Probleme treten wieder auf.

Vistano: Gibt es Situationen, in denen Quantum Matrix nicht angewendet werden sollte?

Medium-Heike: Wenn die Frau schwanger ist, verzichte ich darauf. Sicher gibt es auch Situationen, in denen ich die Zwei-Punkt-Methode nicht einsetze. Wann dies eintritt, kann man aber nicht genau definieren. Es kommt auf den passenden Zeitpunkt an. Ich merke sehr schnell, ob der Zeitpunkt passt oder nicht. Dann bekomme ich auch ein Datum aus der geistigen Welt mitgeteilt, an die Quantum Matrix durchgeführt werden kann.

Vistano: Wenn Sie vorher die geistige Welt befragen, spielt sie dann eine wichtige Rolle bei der Zwei-Punkt-Methode?

Medium-Heike: Die geistige Welt spielt bei der Energiearbeit immer eine Rolle. Energiearbeit funktioniert ohne die Beteiligung der geistigen Welt nicht. Deshalb befrage ich immer die geistige Welt, ob der Zeitpunkt für die Durchführung angemessen ist. Ist es nicht der richtige Zeitpunkt, dann mache ich die Energiearbeit zu diesem Zeitpunkt nicht. Nur wenn die geistige Welt sagt, dass der Zeitpunkt gekommen ist, kann die Energiearbeit durchgeführt werden.

Vistano: Danke für das ausführliche und aufschlussreiche Gespräch.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.