Transhumanismus

Transhumanismus

Unter dem Begriff Transhumanismus versteht man eine philosophische Denkrichtung, die sich mit dem Einsatz technologischer Verfahren zur Überwindung der Grenzen menschlicher Möglichkeiten beschäftigt. Übersetzt bedeutet Transhumanismus etwa „über das Menschliche hinaus“. Anhänger dieser Geisteshaltung findest Du vor allem im angelsächsischen Raum. Wobei die Verteter des Transhumanismus aus ganz unterschiedlichen Disziplinen und soziokulturellen Bereichen stammen.

Selbstreflexion als Möglichkeit die menschliche Natur zu überwinden?

Für die Transhumanisten gilt ihre Philosophie als Möglichkeit, neue Ideen zu verwirklichen und damit die menschliche Natur zu überwinden. Als einer ihrer Vordenker gilt dabei der Biologe und Eugeniker Julian Huxley. Aber auch Friedrich Nietsche wird als einer der Ahnherren des Transhumansimus angesehen. Ihre Anhänger sehen sich als erste Manifestation einer neuen Art von evolutionären Wesen. Sie verstehen sich als Übergangsform der Evolution.

Der Schwerpunkt der Transhumanismusbewegung liegt in der Anwendung neuer und künftiger Technologien, wie etwa:

  • Nanotechnologie und Biotechnologie. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Gentechnik.
  • Gehirn-Computer-Schnittstellen mit dem Hochladen des menschlichen Bewusstseins in einen digitalen Speicher.
  • Der Entwicklung der Kryonik und dem entstehen von Superintelligenzen.

Technologie und Moral, ein Widerspruch?

Die modernen Technologien sollen die Lebensqualität der Menschen verbessern. Du sollst selbst in der Lage sein, sowohl Dein Aussehen als auch Deine seelischen Möglichkeiten zu bestimmen. Dabei spielt der Begriff Eugenik eine zentrale Rolle. Das Ziel ist es, durch Genmanipulation die Geburt gesunder Kinder zu fördern. Der Mensch soll seine Evolution nach eigenen Zielen steuern, wobei die Eltern dies selbst entscheiden sollen.

Ist die Kritik am Transhumanismus gerechtfertigt?

Es wird immer über die ethischen und anthropologischen Konsequenzen diskutiert. Die Kritiker weisen zurecht darauf hin, dass die Menschheit die dafür notwendige Technologie nicht hat und nie haben wird. Darüber hinaus wird dem Transhumansimus vorgeworfen, dass er allein auf technologische Entwicklungen setzt, ohne die damit verbundenen ethischen Aspekte genügend zu berücksichtigen. Wissenschaftler warnen vor einer fundamentalen Veränderung der menschlichen Natur und der menschlichen Gleichheit.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.