Was steckt hinter Hypnose?

Was steckt hinter Hypnose?

Das Thema Hypnose teilt die Gesellschaft. Während die einen viele Vorteile in der Hypnose sehen, fühlen sich andere von dem Eingriff in das Unterbewusstsein eher abgeschreckt und haben mitunter sogar Angst. Diese Furcht ist nicht unbedingt unbegründet, schließlich zeigen Menschen, die in Aufführungen zu Belustigungszwecken hypnotisiert wurden, durchaus untypische und abschreckende Verhaltensweisen. Sie gackern beispielsweise wie Hühner, haben die Namen der Kinder vergessen, denken ihnen wüchse ein Ringelschwänzchen und vieles mehr, das zur Belustigung der Zuschauer beiträgt. Doch wie ist es möglich, einen Menschen zu solch ungewöhnlichem Verhalten zu bringen?

Die Hypnose macht es möglich das Unterbewusstsein des in Trance versetzten Menschen leichter zu beeinflussen, was sowohl Risiken birgt als auch Vorteile haben kann. So kann die Hypnose helfen mit dem Rauchen aufzuhören oder bei psychischen Belastungen und Erkrankungen eine Linderung erreichen. Es gibt zwar keine Garantie, dass eine Hypnose Wirkung zeigt, aber es ist unter Hypnose deutlich einfacher einen Menschen zu beeinflussen, als im Wachzustand.

Während einer Hypnose wird der Mensch in einen partiellen Schlaf versetzt, was bedeutet, dass einige Hirnregionen ihre Aktivität herunterschrauben und andere hellwach bleiben. Besonders das Unterbewusstsein bleibt zumindest teilweise hellwach und das Bewusstsein für Kritik wird in einen Ruhezustand gebracht, weshalb es möglich ist leicht Einfluss auf Hypnotisierte zu nehmen. Das Unterbewusstsein ist in diesem Zustand nicht mehr ausreichend durch die Kritikfähigkeit geschützt, weshalb Dinge, die das Unterbewusstsein während der Trance eingegeben bekommt, schlechter gefiltert  und so oft für bare Münze genommen werden.

In etwas abgeschwächter Form erreichen wir bereits beim Ansehen eines Filmes einen leichten Trancezustand, was sich die Werbung in den Werbeblöcken gerne zu Nutzen macht, denn wir sind empfänglicher für Botschaften. Und eben hier zeigt sich die Gefahr: Es ist möglich einem Menschen unter Hypnose Botschaften zu suggerieren, die er für gegeben annimmt und verinnerlicht. Experten gehen davon aus, dass es möglich ist einen Menschen, ohne dass er es merkt, zu hypnotisieren. Das macht die Hypnose zwar auf der einen Seite zu einer hilfreichen Therapiemaßnahme, birgt auf der anderen Seite aber auch Gefahren des Missbrauchs.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.