Der Mythos um Atlantis

Der Mythos um Atlantis

Es gibt kaum einen Mythos, der die Menschen so fasziniert, wie die Legenden um den versunkenen Kontinent Atlantis. Das mythische Inselreich ist für zahlreiche Bücher und auch Filme die Vorlage. Dort soll, der Sage nach, die Wiege aller Hochkulturen und Sprachen liegen. Der griechische Philosoph Platon beschrieb Atlantis als mystischen Ort. In seinen Werken „Timaios und Kritias“ beschreibt er um 360 v. Chr. Atlantis als untergegangene Welt, die tatsächlich existiert haben soll. Dies führte dazu, dass uns der Mythos um Atlantis bis heute beschäftigt.

Geschichte und Überlieferungen

Aber nicht nur Platon beschreibt in seinen Werken Atlantis als tatsächlich existenten Ort. Viele selbst ernannte Propheten behaupten, dass sie im Zustand der Trance Fakten aus den Geschehnissen rund um Atlantis und seinen Untergang erfahren haben. Daraus resultierende Geheimwissenschaften sorgen bis heute dafür, dass das sagenumwobene Atlantis, zumindest in den Köpfen ihrer Anhänger, weiter existiert.

Atlantis und sein Untergang

Ebenso mystisch wie die Lage von Atlantis sind auch die Umstände, die zum Untergang dieser Kultur geführt haben sollen. Laut den Anhängern der Atlantistheorien ist das Inselreich vor ca. 10.000 Jahren in einer Sintflut untergegangen. Die Bewohner von Atlantis konnten sich zum Teil retten und gaben ihr Wissen und ihre Lehren an die übrige Menschheit weiter. Die Überlebenden aus Atlantis sollen demzufolge die Begründer der bekannten Hochkulturen der Menschheit sein. So sollen die Pyramiden auf der ganzen Welt auf das Wissen und die Anleitung der Bewohner von Atlantis zurückgehen. Da man die Technologie zur Errichtung dieser Bauten auf der ganzen Welt findet, liegt der Schluss nahe, dass sie aus einer einzigen Quelle stammt.

Moderne Theorien zum Thema Atlantis

Mit der „New-Age-Bewegung“ der 70er Jahre entstand eine Art Renaissance von Atlantis. Alte Geheimlehren standen plötzlich wieder im Fokus des Interesses. Es war sogar von einer Art Wiederkunft von Atlantis die Rede. Den Bewohnern von Atlantis war es scheinbar gelungen eine Verbindung von Politik, Wissenschaft, Religion und mystischen Technologien herzustellen. Im Gegensatz zur heutigen Zeit, in der diese Bereiche strikt getrennt sind, existierten sie in Atlantis gemeinsam zum Wohle aller. die New-Age-Bewegung strebte die Verzahnung der unterschiedlichen Bereiche ebenfalls an.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.