Zapper: Heilung durch Frequenztherapie

Zapper: Heilung durch Frequenztherapie

Schon seit Langem forschen Wissenschaftler und Mediziner an einer Therapieform, mit der sich Krankheiten, die von Viren oder Bakterien hervorgerufen werden, heilen lassen. Bisher war das nur durch den massiven Einsatz von Medikamenten möglich. In den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts ist es jedoch gelungen, mit der Frequenztherapie erstmals eine Alternative zu Medikamenten anzubieten.

Wie funktioniert die Frequenztherapie mit dem Zapper?

Bei dieser Behandlungsform werden Geräte mit unterschiedlichen Frequenzen eingesetzt. Dabei wird eine gewisse Spannung am Körper angelegt. Auf diese Weise entsteht die Verbindung zum Körper durch Bänder oder Handgriffe, welche die Spannung weiterleiten. Ein Zapper arbeitet mit einem Rechtecksignal, das aus vielen höher frequentierten Signalen besteht. Damit ist es erstmals möglich, Parasiten durch die Grundfrequenz von 30kHz zu betäuben oder gar abzutöten. Das gilt aber auch für gefährliche Parasiten, bei denen eine höhere Frequenz nötig ist.

Parasiten als Krankmacher im Körper

Ist der Körper von Parasiten befallen, so können diese eine ganze Reihe von Krankheiten auslösen. So beherbergen beispielsweise Spulwürmer viele unterschiedliche Bakterien und Viren. Dazu zählen auch die gefährlichen Kolibakterien, Staphylokokken, Streptokokken und auch Proteusbakterien. Auf der Oberfläche dieser Würmer fanden Wissenschaftler auch diverse Pilze, die als Auslöser vieler schwerer und chronischer Krankheiten gelten.

Regelmäßige Anwendungen sorgen für Beschwerdefreiheit

Durch langwierige Tests wurde herausgefunden, dass eine regelmäßige Behandlung mit dem Zapper für Beschwerdefreiheit bei vielen Krankheiten sorgen kann. Darunter sind auch so häufige Krankheiten wie Migräne, Allergien, Asthma und sogar Krebs. Auch bei vielen Formen von unspezifischen Verdauungsbeschwerden hat sich der Zapper als Therapeutikum bewährt. Viele Mediziner sehen den Zapper mittlerweile als bewährtes Hilfsmittel gegen chronische Krankheiten durch Parasiten an. Seitdem der elektrische Strom als Heilmittel für die medizinische Anwendung entdeckt wurde, findet er immer häufiger seine Anwendung in der täglichen Arbeit von Ärzten und Therapeuten. Dabei steht die Behandlung mit elektrischem Strom noch ganz am Anfang und die Anwendungsmöglichkeiten werden sicher noch erweitert.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.