Heilige Tiere: Die Schlange

,
Krafttiere: Die Schlange

Unter den vielen heiligen Tieren im Hinduismus befindet sich auch die Schlange. So spielt zum Beispiel die Kundalini-Schlange in den Traditionen des Tantra und des Yoga eine wichtige Rolle, wodurch es erst dazu kam, dass die Schlange heute einen solch wichtigen, heiligen Status besitzt. Bei der Tantra-Ekstase und auch beim Yoga ist es das Ziel, dass wir die Schlange in uns erwecken.

Indischer Schlangenkult

Indien ist schon seit jeher bekannt für seinen intensiven Schlangenkult. Hier darf die Schlange aufgrund ihrer Heiligkeit – anders als es beispielsweise beim Pfau der Fall ist – nicht getötet werden. Anders sieht es hingegen aus, wenn der Pfau ins Spiel kommt, der als Kobrakiller schlechthin bekannt ist und vor allem für noch junge Kobras eine Vorliebe entwickelt hat. Ganz im Gegenteil kommt dies den Menschen sogar sehr gelegen. Denn immerhin handelt es sich bei der Kobra um eine der gefährlichsten Giftschlangen der Welt. Innerhalb von nur wenigen Minuten führt ein Biss der Königskobra aufgrund des extrem starken Nervengiftes unweigerlich zum Tod.

Die Schlange als Fruchtbarkeitssymbol

Als Zeichen der Fruchtbarkeit hatte Shiva, die höchste Göttin in Indien, eine Königskobra um den Hals getragen. Deshalb gilt die Schlange in Indien auch als Zeichen der Fruchtbarkeit und wird entsprechend verehrt. Viele kinderlose Paare bitten bei der fruchtbaren Schlange um ihren Segen. Dafür gibt es sogar in Kerala einen entsprechenden Schlangentempel, bei dem es sich um einen sehr beliebten Wallfahrtsort handelt.

Schlangenbeschwörung

Schlangenbeschwörer gehören unweigerlich zum typischen Bild Indiens. Sie sind es, die augenscheinlich fähig sind, die tödlichen Schlangen alleine durch ihre Flötenmusik und die Bewegung ihrer Flöte zu beschwören. Doch was aussieht wie pure Magie basiert in Wirklichkeit auf einer ganz einfachen, physikalischen Erklärung. Denn sobald die Schlange aus ihrem dunklen Korb befreit wird, wird diese durch das helle Tageslicht stark geblendet. Deshalb versucht sie sich vorerst an der Flöte zu orientieren. Doch irgendwann wird auch die Schlange sich an das helle Licht gewöhnt haben. Deshalb dauern Schlangenbeschwörungen in der Regel auch nie besonders lange und werden auch nicht bei Dunkelheit durchgeführt.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.