Avatar

Der Begriff Avatar beschreibt gemeinhin ein Profil- oder Benutzerbild. Im Rahmen der Esoterik gilt ein Avatar als ein Wesen aus der hohen dualen Ebene. Diese wird auch als Kausalebene oder Superkausalebene bezeichnet. Der Avatar wird in die Welt gerufen, um deren Gleichgewicht zu beeinflussen, dies kann sowohl im Positiven wie auch im Negativen geschehen.

Gerät die Welt durch zu viele negative Ereignisse wie etwa Kriege oder Naturkatastrophen ins Ungleichgewicht, so senden die Vertreter der hohen dualen und polaren Ebenen eben diese Avatare. Bei einem Avatar handelt es sich um ein ganz besonderes Wesen, es kann sowohl männliche wie auch weibliche Züge tragen.

In der Regel sind sie von anderen Menschen nicht zu unterscheiden. Einige von ihnen sind unsterblich und leben schon seit Jahrtausenden auf der Erde. Der bekannteste Vertreter der Avatare ist “Lord Maitreya”, dieser trat vor einigen Jahren in London in der Gestalt eines feinen Herrn oder Bettlers auf. Ein Avatar ist in der Lage, spezifische Energien oder Lehren in die Welt zu bringen und diese hier zu verankern.

Unterschiedliche Avatare

So ist die Menschheit in der Lage, einen weiteren Schritt in ihrer Entwicklung zu vollziehen. In der Esoterik unterscheidet man zwischen menschlichen, planetaren und kosmischen Avataren. Ein sehr machtvoller Vertreter der kosmischen Avatare vereint die ersten drei Strahlen, die sogenannten Aspektstrahlen.

  1. Wille, Macht, Absicht
  2. Liebe, Weisheit
  3. Aktivität, Intelligenz, Anpassung

Wird der Avatar einmal angerufen, ist er in der Lage negative Energien umzuwandeln. Das bedeutet, dass sich durch einen Avatar Uneinigkeit in Einigkeit verwandeln lässt. Betrachtet man den Lauf der Geschichte, so lässt sich vermuten, dass schon eine ganze Reihe von Avatare auf der Welt gewandelt sind. Sie haben schon immer Einfluss auf die Menschheitsgeschichte genommen und diese zum Guten gewendet. Sicher gibt es eine ganze Reihe von Persönlichkeiten, hinter denen man einen dieser Avatare vermuten könnte.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.