Energetische Orte: Ayers Rock

Energetische Orte: Ayers Rock

Kraftorte sind Plätze, an denen Energiebahnen des Planeten zusammenfließen und so energetische Knotenpunkten bilden – ähnlich den Akupunkturpunkten im menschlichen Körper. Durch diese Orte bekommen wir Kraft, Zuversicht und Mut. Sie zeigen uns unsere innersten Gedanken. Außerdem schaffen wir durch sie eine bewusstere Verbindung zu den Göttern und können auch Rituale und magische Arbeit besser ausüben.

Zu diesen Kraftorten zählt auch der Ayers Rock, auch Uluru genannt: Dieser große Inselberg aus Sandstein befindet sich in der Wüste Australiens. Sein ursprünglicher Name Uluru heißt “Sitz der Ahnen” in der Sprache der Pitjantjatjara Aborigines. Für die Aborigines vor Ort ist der Felsen ein Heiligtum, weshalb sie den Aufstieg auf den Berg nicht gerne sehen. Sie dulden jedoch das Wandern und hindern niemanden am Besteigen.

Gefahren des Aufstieg

Der Aufstieg ist grundsätzlich sehr anstrengend und kann im australischen Sommer den Kreislauf stark belasten. Weiterhin ist das Wetter immer ein Risiko, da es sich sehr schnell ändern kann und das Wandern bei Nässe noch gefährlicher werden kann. Unfälle und sogar Todesfälle sind daher keine Seltenheit. Wenn die Temperaturen oder die Windgeschwindigkeiten zu extrem sind, wird der Gipfel deshalb gesperrt. Aus Respekt gegenüber den Einheimischen ist das Fotografieren von gekennzeichneten heiligen Stätten am Fuße des Ulurus verboten. Bei einem Verstoß gegen dieses Verbot drohen Geldbußen.

Der Mythos der Entstehung

Es gibt dort Höhlenzeichnungen, die bis zu 30.000 Jahre alt sind. Der mythische Berg mit seinen Spalten, Höhlen und Wasserstellen ist in all seinen Facetten von großer Bedeutung und heilig. Zum Teil ist er so heilig, dass das Sprechen über diese Stellen verboten ist. Die Aborigines glauben an den Schöpfungsmythos, der bei ihnen Traumzeit genannt wird. Dieser besagt, dass die Erde nur eine leere Ebene war bevor die Ahnen unter der Erdoberfläche aus ihrem Schlaf erwachten, um Menschen, Tiere und Landschaften zu formen. Uluru ist das Werk der Regenbogenschlange, die sich tief unter der Erde aufrichtete und einen Stein an die Oberfläche schob. Die Ureinwohner glauben daran, dass sich am Uluru verschiedene Traumzeit-Pfade kreuzen und heilige Orte weltweit verbinden.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.