Aglaia

Der Name Aglaia ist auch heute noch ein verbreiteter Vorname. Er leitet sich von der altgriechischen Bezeichnung für Glanz, Pracht und prunkende Schönheit ab. Auch die Variationen Aglaja und Aglaë sind bekannt.

Wer ist Aglaia?

In der griechischen Mythologie finden sich bei der Recherche fünf verschiedene, bedeutsame Persönlichkeiten:

Aglaia, die erste Gattin des Amythaon

Sie ist die Mutter von Melampus und Bias. Ersterer war im antiken Griechenland als Arzt und Seher berühmt. Amythaon war der König von Pylos. Er erlangte unter anderem Berühmtheit durch die Erneuerung der Olympischen Spiele.

Aglaia, die Tochter des Thespios

Genauer gesagt war Aglaia eine der 50 Töchter des Thespios. Wie ihre Schwestern schlief sie eine Nacht mit Herakles, der für seine Stärke bekannt war und in den Götterhimmel Olymp einging. Aus dieser Verbindung ging ihr gemeinsamer Sohn Antiades hervor.

Aglaia, die Gattin des Charopos

Sie war die Mutter des Nireus von Syme, der zusammen mit Achill als der schönste Mann von Troia galt.

Aglaia, die Tochter des Mantineus

Ihr Gatte war König Abas von Argos, von dem sie Mutter des Proitos, der Idomene, des Kanethos und des Akrisios wurde.

Aglaia, die Grazie (Charis)

In der griechischen Mythologie ist Aglaia die jüngste der drei Chariten, auch als Grazien bezeichnet. Zusammen mit Euphrosyne und Thaleia gehört sie zu den drei Grazien, den Töchtern des Zeus und der Eurynome. Aglaia ist die Göttin der Anmut, Euphrosyne die Göttin der Freude und des Frohsinns und Thaleia, die Göttin der Blumen.

Sie begleiteten Aphrodite, die Göttin der Liebe, der Schönheit und der sinnlichen Begierde, wobei Aglaia häufig als Aphrodites Botin dargestellt wird. Sie heiratete Hephaistos, den Gott der Schmiedekunst, nach seiner Scheidung von Aphrodite und wurde Mutter von Eucleia, Euphemia, Euthenia und Philophrosyne. Sowohl ein Komet, als auch eine Schmetterlingsart wurde nach ihr benannt. Vor der Neuen Pinakothek in München befindet sich eine Bronzestatue der Aglaia.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.