Isis, Heilerin der ägyptischen Mythologie

Isis

Isis gilt als eine der wichtigsten Göttinnen. Sie ist eine mächtige Magierin, Heilerin und Gebieterin und die Hüterin des Lebenskreislaufs. Sie ist im Besitz des gesamten Wissens des Alls. In der alten ägyptischen Mythologie galt sie zudem noch als Himmels-, Erd- und Mondgöttin.

Sie ist die erste Tochter des Erdgottes Geb und der Himmelsgöttin Nut. Das macht sie zur Herrscherin der Elemente. Sie ist in der Lage, tote Menschen wiederzubeleben. Ihre Aufgabe ist es, die Weisheit des Universums zu hüten. Sie ist ein Leitbild der weiblichen Intuition und wird häufig mit ausgebreiteten Flügeln dargestellt, mit denen sie in andere Dimensionen fliegen kann.

Bedeutung von Isis in der ägyptischen Mythologie

Es gibt sehr viele verschiedene Darstellungen der mächtigen Göttin. Ab und zu trägt sie in der Menschengestalt einen Thron auf ihrer Haut. Dieser erscheint als Hieroglyphe ihres Namens. Meistens stellt man ihren Kopf mit einer Sonnenscheibe dar.

In der Tiergestalt ist Isis meistens ein Vogel mit großen Flügeln. Ab und zu wird sie jedoch auch als Gazelle oder Skorpion dargestellt. Die Herrscherin der Elemente hat viele gute Seiten. Sie ist jedoch auch die Göttin der Toten mit einer ziemlich dunklen Seite. Isis wurde bis in die Christenzeit von den Ägyptern verehrt. Laut Sagen lebte sie bereits in Atlantis.

Bekannt wurde die Göttin der Fruchtbarkeit vor allem durch den Osiris-Mythos. Osiris war der Totengott und Gemahl von der Göttin. Der Totengott Osiris wurde von seinem eigenen Bruder Seth getötet und zerstückelt. Isis sammelte darauf hin alle verstreuten Körperteile wieder ein und war in der Lage, sie wieder zusammenzusetzen. Damit hat sie ihren Gemahlen wieder zum Leben erweckt.

Der Einfluss von Isis in der heutigen Zeit

Auch heute noch ist Isis ein Symbol für die weibliche Weisheit. Vor allem in der Sternendeutung wird die Erdgöttin oft erwähnt. Sie wird dem Erdzeichen Jungfrau zugeordnet und ab und zu wird das Zeichen auch durch sie dargestellt.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.