Feng Shui, was ist das?

Feng Shui

Die 3500 Jahre alte Wissenschaft Feng Shui stammt aus China und gewinnt auch in Deutschland immer mehr an Zulauf. Das Wort setzt sich aus den Begriffen „Wind“ und „Wasser“ zusammen, was schon die symbolische Bedeutung offenbart.

Bei Feng Shui geht es vordergründig darum, eine allumfassende Harmonie zwischen dem Menschen und der Umgebung herzustellen, in der er sich aufhält. Ein Leben in Harmonie kann sicherlich vielseitig gedeutet werden. Fließt die Energie allerdings so, wie es sein soll, dann ist auch Wohlempfinden keine Herausforderung mehr.

Die fünf Elemente

Bei Feng Shui stehen generell fünf sehr unterschiedliche Elemente im Fokus. Dazu gehören neben Wasser auch Erde, Metall, Holz und Feuer. Nur wenn diese Elemente im Einklang miteinander existieren, können die Energien ungehindert fließen. Der optimale Energiefluss wiederum ist nötig, um Harmonie zu schaffen. Die Elemente können nicht bloß durch Gegenstände symbolisiert werden, sondern auch Formen, Farben oder womöglich sogar Menschen. Außerdem muss das einzelne Element nicht zwingend von positiver Energie umgeben sein, es gibt auch negative Energien – das Ziel ist daher immer, einen harmonischen Einklang zu schaffen.

Harmonie in der Wohnung

Feng Shui findet vor allem bei der Wohnungseinrichtung vermehrt eine Anwendung. Es geht bei der Lehre des Feng Shui darum, dass die Einrichtung so realisiert wird, dass der Energiefluss bestmöglich funktioniert. Hierzu müssen alle Elemente so in Einklang gebracht werden, dass die Harmonie sich im Wohnraum verbreitet. Es gilt also sehr viel zu beachten, denn schon Kleinigkeiten können als verantwortliche Quelle ausgemacht werden, die schuld ist, dass der Energiefluss behindert wird. Dies hat nicht selten ein schlechtes Wohlempfinden zur Folge, oftmals sind sogar gesundheitliche Beschwerden möglich.

Den perfekten Energiefluss realisieren

Als Laie dürfte es eine echte Herausforderung sein, die Elemente so anzuordnen, dass die Energie in den eigenen vier Wänden von positiven Merkmalen durchzogen ist. Es gibt zwischenzeitlich viele Experten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Lehren von Feng Shui in der Praxis zu vermitteln. Bei der Wohnungseinrichtung stehen die Feng Shui Lehrer dann bereit und zeigen auf, wie die Wohnung idealerweise eingerichtet werden sollte. Auch blockierende Elemente können so gefunden werden, die womöglich schon lange für eine schlechte Gefühlslage sorgen. Schon wenige Tage nach einer solchen Umstrukturierung ist eine deutliche Verbesserung des Wohlempfindens denkbar, können die Energien doch nun ohne Probleme wieder fließen.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.