Engelsrufer

Engelsrufer

Der Kontakt zu Engeln bedeutet einigen Menschen sehr viel. Sie nehmen in Form von Gedankengesprächen, Gebeten oder über Musik Kontakt zu ihnen auf. Eine weitere Möglichlkeit bietet der Engelsrufer. Engelsrufer erscheinen zunächst einmal wie Modeschmuck, doch besonders Menschen, die an Engel und deren Wirkweise auf uns Menschen glauben, glauben an die Wirkung dieser Hilfsmittel. Im Handel erhält man Engelsrufer meist in Form einer Silberkugel, die eine farbige Kugel umschließt. Die innere Kugel lässt sich dann meist austauschen.

Dieser Schmuck soll den Wunsch einen Engel bei sich zu wissen, verdeutlichen. Die farbige Kugel im Inneren verkörpert unterschiedliche Schwingungen, die erzeugt werden sollen. Auf diese Weise sollen Engel verstärkt gerufen werden. Aber auch der stille Ruf im Inneren ruft Engel und bittet sie uns beizustehen. Auf diese Weise erkennen Engel, von wem sie gewünscht werden.

Engelsrufer selber herstellen

Es besteht auch die Möglichkeit einen Engelsrufer selbst herzustellen respektive diesen einzuweihen. Dabei zieht man den auserkorenen Talisman, beispielsweise eine Kette, durch den Rauch eines Räucherstäbchens und bittet sill um die Anwesenheit von Engeln. Der Talismann stellt eine dauerhafte Verbindung zu den Engeln her und spendet dem Tragenden Kraft. Er sollte stets mit Würde getragen und besonders behandelt werden.

Trotzdem kann man auch tagsüber stetig in Kontakt mit den Engeln stehen – nämlich in Gedanken. Ein Engelsrufer kann die Sehnsucht nach der Anwesenheit eines Engels demnach symbolisieren, verdeutlichen und unterstützen. Doch auch in Form von stillen Gebeten und Gedankenaustauschen ist der Kontakt zu Engeln möglich. Diese können einen in schwierigen Lebenssituationen unterstützen und beistehen. Einen materiellen Gegenstand braucht es für diese geistige Kommunikation nicht, aber man kann ihn als unterstützende Kraft verwenden.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.