Was verrät uns die Augenfarbe?

Was verrät uns die Augenfarbe?

Ein bekanntes Sprichwort besagt, die Augen wären das Spiegelbild der Seele. Ein Blick in die Augen kann intuitiv aussagen, ob es sich um einen vertrauenswürdigen Menschen handelt. Im Bereich der Esoterik wird jedoch nicht nur den Augen selbst eine Bedeutung zugeschrieben, sondern auch der Augenfarbe.

Angeblich sagt diese so einiges über den Menschen aus. Je dunkler die Augen, umso vertrauensseliger ist die Person gegenüber auch. Menschen, mit einer hellen Augenfarbe, sind eher als kühl und distanziert zu beschreiben, doch ausgleichend dafür beherbergen sie beinahe unendlich viel Energie im ihrem Inneren.

Die Entstehung der Augenfarbe

Unter anderem sind natürlich die Gene hierfür verantwortlich, welche Augenfarbe ein Mensch hat. Wer beispielsweise helle Haut und helle Haare hat, der tendiert zwangsläufig zu einer ebenso hellen Augenfarbe. Blonde Haare treten somit gehäuft in Verbindung mit blauen Augen auf. Bei einem dunklen Hauttyp sind dann auch dunkle Augen realistischer. Abgesehen von den Genen sind auch die Pigmente in der Eigenschicht der Iris für die Augenfarbe maßgeblich mitverantwortlich. Die Augenfarbe bei der Geburt sagt im Übrigen nicht zwingend etwas aus, denn die Farbe verändert sich im Laufe des Lebens noch.

Dunkle Augen und deren Hintergründe

Aus esoterischer Sicht symbolisieren dunkle Augen gewissermaßen Personen, die es sich zum Ziel gemacht haben, die Welt zu verändern. In der Liebe harmonieren dunkle Augenfarben ganz besonders mit blauen oder grauen Augen. Jene Personen sind als extrem zuverlässig zu beschreiben, was für eine einzigartige Harmonie in einer Partnerschaft sorgt.

Grüne Augen stehen für intensive Emotionen

Grüne Augen sind nicht nur sehr schön, sie geben auch Auskunft zur Gefühlslage und lassen tief blicken. Die meisten Menschen mit grünen Augen sind sehr intensiv veranlagt, gerade wenn es um Gefühle und Emotionen geht. Sie zeichnen sich außerdem durch Treue und Gutmütigkeit sowie Loyalität aus. Das Lebensziel ist es meistens, die sagenumwobene „goldene Mitte“ zu finden. Beziehungstechnisch sind Personen sinnvoll, die eine möglichst ähnliche Augenfarbe besitzen.

Blaue und graue Augen sind kalt

Selbst einem Laien fällt auf, dass blaue und graue Augen relativ kühl wirken, das ist allerdings keine schlechte Eigenschaft. So steht die Kühle vordergründig für Energie, die nicht selten um Überfluss vorhanden ist. Gerade Personen mit dunklen Augen fühlen sich zu grauen und blauen hingezogen. Kein Wunder also, dass auch diese Partnerschaften am besten funktionieren. Vor allem, weil ein übermäßig großes Vertrauensverhältnis besteht, welches in anderer Form wohl nicht denkbar wäre.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.