Der Schildknoten

Der Schildknoten

Bei einem Schildknoten handelt es sich um ein Ornament. Innerhalb einer kreisförmigen Grundform ist ein sogenannter Tristramsknoten erkennbar. Die Krümmungen des Knotens laufen spitz auf den Umriss zu und die vier geraden Stränge bilden dabei parallele Paare, die zumeist senkrecht angeordnet sind. Diese Form wird auch als Endlosknoten oder trivialer Knoten bezeichnet.

Es existieren auch komplexere Formen des Schildknotens. Hier weisen die vier äußeren Hauptschleifen zusätzliche Schleifen oder weitere Verschlingungen auf. Was allerdings auch hier erhalten bleibt, ist die Umfassung des Ornaments mit einem kreisförmigen Umriss. In diesem Zusammenhang sieht man auch häufig einen, auf einem kreisförmigen Gegenstand dargestellten Tristramsknoten. Auch dieses Ornament bezeichnet man als Schildknoten.

Der Schildknoten wird innerhalb der modernen Esoterik oder Neopaganismus als Schutzsymbol verstanden. Häufig verwendet man dieses Symbol im Zusammenhang mit keltischer oder germanischer Religionssymbolik. Tatsächlich gibt es jedoch keine Hinweise darauf, dass hier ein realer historischer Zusammenhang besteht. Kommerzielle Verwendung findet der Schildknoten auf Amuletten oder ganz profan als Beetstecker für den Garten. Auch hier wird der Schildknoten entweder in der klassischen Form oder als, von kleinteiliger Ornamentik umgebener Knoten verwendet.

Die Bedeutung des Schildknotens

Ein Schildknoten hat keinen sichtbaren Anfang und kein Ende. Er kann, durch seine Unendlichkeit als geistiger Pfad des Menschen gesehen werden. Dies steht für den ständigen Übergang von einem Zustand in den nächsten. Die Schnittpunkte der Linien werden als Symbol für die Risiken und Gefahren im Leben eines Menschen gesehen, die es zu überwinden und zu meistern gilt. Die Verflechtungen innerhalb des Schildknotens werden häufig als das Verflochtensein des Menschen mit seiner Umwelt gedeutet. Dabei vermischen sich christliche- mit vorchristlichen Vorstellungen. In der christlichen Vorstellung steht der dreifache Knoten für die Dreifaltigkeit wärend der keltische Glaube dies als dreifache Gottheit interpretiert. Der Schildknoten bildet das Symbol für die ewige Verbindung von diesseitigem Leben mit der jenseitigen Welt.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.