Ouija-Brett – Anwendung und eventuelle Gefahren

Das Ouija-Brett besteht aus einer hölzernen Oberfläche, die mit Buchstaben und Zahlen bedruckt ist. Außerdem finden sich auch eine Sonne und ein Mond vor. Weiterhin gehört zu diesem Brett ein Zeiger, der verschoben werden kann, damit Fragen beantwortet werden können.

Dieses Brett wird von vielen Menschen als ein spirituelles Tor beschrieben, mit diesem soll es unter anderem möglich sein, Kontakt zu bereits verstorbenen Personen aufzunehmen.

Sehr beliebt waren Ouija-Bretter vor allem in den 1920er Jahren, aber auch heute werden sie noch sehr gerne genutzt. Oftmals allerdings von Jugendlichen, die sich davon Spaß und Schaudern versprechen.

Die Benutzung des Ouija-Bretts

Wichtig ist natürlich, dass man sich zuvor über die Besonderheiten und auch die Anwendung des Ouija-Bretts informiert. Bevor man beginnt, sollte man eine angenehme Atmosphäre schaffen, dazu wird das Licht gedimmt und man kann eine Räuchermischung anzünden. Am besten wird dieses Ritual mit einer weiteren Person durchgeführt, dafür muss man sich gegenübersitzen und die Knie sollten sich leicht berühren. Das Brett findet dann auf einem kleinen Tisch zwischen den Beteiligten seinen Platz. Eine Person muss nun als Medium auserkoren werden.

Diese Person stellt sowohl die Fragen und führt die komplette Sitzung an. Alle beteiligten Personen legen Zeige- und Mittelfinger auf den Zeiger. Dieser wird nun sehr langsam und kreisförmig bewegt. Dies dient vor allem dazu, das Brett aufzuwärmen. Das Medium sollte nun die Frage stellen, und während der Zeiger bewegt wird, sollten sich alle anwesenden Personen auf diese Frage konzentrieren. Es kann durchaus einiges an Zeit in Anspruch nehmen, bis ein Geist sich zeigt und antwortet. Manchmal meldet sich auch niemand, aber sobald man die Energien fließen spürt und sie die Hand mit dem Zeiger zu leiten, sollte man diesem nachgehen und versuchen die Antworten zu deuten.

Gibt es Gefahren?

Klassische Gefahren gibt es bei einem Ouija-Brett eher nicht. Doch vor allem labile Personen sollten vorsichtig sein und diesem Ritual nicht zu viel Bedeutung beimessen, denn dies ist keinesfalls sinnvoll. Wissenschaftlich gesehen gibt es kaum nachweisliche Erfahrungen mit dem Brett, daher ist eine gesunde Skepsis immer sinnvoll.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema


Wie gefällt Dir dieser Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,61 von 5 Sternen)

1 Kommentar
  1. hellsichtiges-medium sagte:

    Wer davon keine Ahnung hat,sollte lieber die Finger davon lassen! Dies ist kein Spielzeug,und man kann sich eine Menge Scherereien ins Haus holen,denn die allerwenigsten wissen,das man danach die Pforte schließen muss,und die wenigsten wissen wie die geschieht!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.