Das Sternbild: Pegasus

Das Sternbild: Pegasus

In der griechisch-römischen Sagenwelt handelt es sich bei Pegasus, auch als Pegasos bekannt, um ein geflügeltes Pferd, welches gezeugt wurde, als der Gott des Meeres Poseidon, Medusa, die Gorgone, hatte verführen wollen. Poseidon war zu diesem Zweck in der Gestalt eines Pferdes erschienen. Medusa, bei der es sich um ein furchterregendes Geschöpf handelte, welches Schlangen statt Haare auf dem Kopf trug und mit einem tödlichen Blick, denn wer ihr in die Augen sah, der erstatte augenblicklich zu Stein.

Erst dem griechischen Held Perseus gelang es eines Tages, Medusa zu töten, indem er ihren Kopf abgeschlagen hatte. Als Perseus Medusa den Kopf abschlug, entsprang in eben diesem Moment Pegasus ihrem Körper. Pegasus war also ein Nachkomme des Meeresgottes Poseidon und der Gorgone Medusa. Gemeinsam mit Poseidon war auch dessen Bruder Chrysaor dem Nacken der Medusa entsprungen.

Nach einiger Zeit war Pegasus Perseus entlaufen und wurde schließlich von Bellerophon eingefangen. Mit ihm hatte Pegasus noch viele weitere Abenteuer erlebt, bis Zeus eine Bremse ausgesendet hatte, um Pegasus zu stechen. Pegasus hatte daraufhin gescheut und Bellerophon abgeworfen. Er flog bis auf den Olymp, wo er fortan die Blitze des Zeus getragen hatte.

Pegasus – das Sternbild am nächtlichen Herbsthimmel

Das Sternbild Pegasus ist insgesamt recht auffällig, denn es besteht in der Basis aus vier Sternen nahezu gleicher Helligkeit, die ein großes Viereck bilden. Dieses Viereck stellt den Körper des Pegasus dar. Es bildet sich aus den Sternen

  •  γ Algenib
  •  α Markab
  •  β Scheat und
  •  Sirrah

Allerdings gehört der Stern Sirrah eigentlich zum Sternbild Andromeda. Den Hals des Pferdes, welches sich aus unserer Sicht auf dem Kopf befindet, werden durch die folgenden Sterne dargestellt:

  •  ζ Homam
  •  θ Baham
  •  ε Enif

Wo kann man Pegasus am Himmel finden?

Im Herbst ist Pegasus am östlichen Abendhimmel nicht zu übersehen. Nachbarsternbilder sind zum Beispiel Andromeda, die sich mit Pegasus sogar den Stern Sirrah teilt, Perseus, Wassermann und Fische.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.