Das Sternbild: Kleiner Hund

Das Sternbild: Kleiner Hund

Beim Sternbild Kleiner Hund handelt es sich, genauso wie auch beim Sternbild Großer Hund, um einen treuen Begleiter des Orion. Der Kleine Hund ist allerdings im Gegensatz zu seinem großen Gegenstück wesentlich unscheinbarer und nicht so leicht auszumachen. Seine Position ist westlich der Milchstraße und südlich des Sternbildes der Zwillinge.

Von den Griechen wird der Kleine Hund gerne auch als der Jagdhund des Orion angesehen, während das Sternbild in Mesopotamien als Wasserhund bezeichnet wird. Die arabische Mythologie hingegen betrachtet den Kleinen Hund als Schwester des Großen Hundes. Allerdings ist die große Schwester irgendwann davon gelaufen und hat ihre kleine Schwester alleine zurückgelassen.

Der hellste Stern des Sternbildes Kleiner Hund ist Procyon. Er ist nicht nur ein Nachbar der Sonne und gerade einmal etwa 11,4 Lichtjahre von der Erde entfernt, sondern auch der achthellste Stern am Himmel. Procyon ist aber genau genommen kein Einzel-, sondern ein Doppelsternsystem. Allerdings ist der dunklere Begleiter beinahe gar nicht zu erkennen, da der Hauptstern diesen durch seine enorme Helligkeit schlichtweg überstrahlt. Bei diesem Begleiter handelt es sich um einen Weißen Zwerg, der den Hauptstern Procyon einmal in 41 Jahren umrundet. Procyon bedeutet übrigens frei übersetzt so viel wie „vor dem Hund“. Diese Bezeichnung geht darauf zurück, dass Procyon noch vor dem Hundstern, dem Stern Sirius, über dem Horizont zu sehen ist. Nachbarsternbilder des Kleinen Hundes sind zum Beispiel:

  •  Zwillinge
  •  Orion
  •  Wasserschlange
  •  Einhorn
  •  Krebs
  •  Stier

Am besten zu sehen ist das Sternbild des Kleinen Hundes im Winter. Sehr leicht zu erkennen ist zu dieser Zeit das Sternbild des Orion mit seiner auffälligen, dem Buchstaben „H“ ähnlichen Form. Links neben der Schulter des Orion, die durch den Stern Beteigeuze gebildet wird, findet man schließlich auch das Sternbild Kleiner Hund.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.