Der schrumpfende Mond

Der schrumpfende Mond

Zwischen 1969 und 1977 wurden auf dem Mond seismographische Messungen durchgeführt. Die damals erhaltenen Daten wurden nun neu ausgewertet. Die Ergebnisse zeigen, dass es neue tektonische Aktivitäten auf dem Mond gibt. Die seismischen Aktivitäten auf dem Mond sind deutlich geringer als die auf der Erde. Aufgrund der damaligen Messwerte konnten 8 Orte auf dem Mond in der Nähe von Verwerfungen auf der Mondkruste ermittelt werden. Die Verwerfungen entstehen durch Verschiebungen der Mondkruste. Da der Mond keine Krustenplatten wie die Erde hat, gibt es ständige seismische Erschütterungen. Es stellt sich also die Frage, warum es mehr Aktivitäten gibt, obwohl der Mond im Vergleich zur Erde eher ruhig ist.

Die Ursache der Beben auf dem Mond

Ein Grund für die Aktivitäten ist, dass sich das Mondinnere langsam immer mehr abkühlt. Durch die Abkühlung zieht sich das Innere des Mondes zusammen. Auf der Oberfläche wird dieses durch Rippel sichtbar. Man kann sich das wie bei vertrocknendem Obst vorstellen, dessen Schale faltig wird. Optisch erkennt man die Schrumpfungsrippel dann als Verwerfungen auf der Mondoberfläche. Durch die Mondbeben kommt es hin und wieder zu Rutschungen und Stürzen von Gestein. Die Beben werden durch unterschiedliche Gegebenheiten ausgelöst.

Auslöser für Mondbeben

Die Erde mit ihrer großen Masse löst außerdem Gezeiteneffekte auf dem Mond aus. Die Schwerkraft der Erde wirkt sich jedes Mal auf den Mond aus, wenn dieser durch seine ellipsenförmige Umlaufbahn der Erde sehr nah kommt. In den statischen Gesteinen des Mondes kommt es hierdurch zu Spannungen. Diese Spannung löst sich mit einem Schlag, sobald die einwirkende Kraft die Grenze der Gesteinsfestigkeit übersteigt. Die Folge sind häufiger auftretende Mondbeben.

Zusammenfassend entstehen Verwerfungen auf der Mondkruste durch die Schrumpfung des Mondinneren. Zudem sind seismische Aktivitäten eine Ursache für die Veränderung der Mondoberfläche. Mondbeben werden durch die Veränderung des Inneren und die Schwerkraft der Erde ausgelöst.

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.