Die Kinesiologie gehört dem Bereich der alternativen Heilmethoden an. Es handelt sich genauer gesagt um ein Diagnose- und Behandlungskonzept, das eng mit der Chiropraktik sowie der Körperarbeit verwandt ist. Grundlage der Diagnose sind Muskeltests, da zunächst davon ausgegangen wird, dass sich Beschwerden in der Muskelspannung äußern. Obwohl in der Tierheilkunde vielfach angewendet, gibt es keine Beweise für ihre Wirksamkeit. Vielmehr steht die Theorie der Kinesiologie der Wissenschaft entgegen und widerspricht ihr. Vor allem die Psyche des Tieres steht häufig im Mittelpunkt der Untersuchung. Da der Therapeut selbst Muskelkraft aufwenden muss, kann er wissentlich oder auch unbewusst, seine eigene Muskelkraft der Spannung des Tieres anpassen. Daraus ergibt sich das Problem, dass keine ausreichenden Kenntnisse durch die Untersuchung gewonnen werden können. Zugleich gibt es bislang keinerlei Nachweis dafür, dass sich Erkrankungen und psychische Belastungen bei Tieren in einer Veränderung der Muskelspannung äußern.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.