Qigong – Die Kugeln der Entspannung

Es sind ein angenehm tiefer Ton und ein wohltuender hoher Ton, die von Qigongkugeln erzeugt werden. Hierbei steht der tiefe Klang für das starke, männliche Yang und der hohe Laut versinnbildlicht das zarte, weiblich Yin, weshalb ein Set der besonderen Kugeln in der Regel aus einem Paar besteht, dass in einer Kiste ordentlich aufbewahrt werden kann. Heute bestehen die mitunter bunt bemalten Kugeln in der Regel aus Metall und sollen vorwiegend der Entspannung dienen. Das war allerdings nicht immer so.

Die bereits seit Jahrtausenden in China verwendeten Kugeln waren früher nicht mehr als Kastanien oder Walnüsse. Erst mit der Zeit veränderten sich die Kugel und wurden von Menschenhand hergestellt. So gab es sie im Laufe der Geschichte aus Holz, Stein, Ton, Keramik und Metall, wobei sich auch ihr Inneres veränderte.

Während es anfänglich massive Kugeln waren, entwickelten die Hersteller nach und nach hohle Kugeln mit Federn und Kugeln im Inneren, die die heutigen besonderen Klänge erzeugen. Bevor die heutigen Klangkugeln gefertigt wurden, dienten die Qigongkugeln besonders der Verbesserung von Feinmotorik und Geschick der Hände.

Nicht zuletzt durch die schwingenden Klangelemente im Kugelinneren haben die Qigongkugeln einen Einfluss auf die Energien des Lebens, das Qi, und stellen eine Form der Arbeit an und mit diesen Lebensenergien, sprich ein Gong, dar. Durch die verschiedenen rollenden Bewegungen der Qigongkugeln in den Händen kann zum einen der Lebensenergiefluss positiv beeinflusst werden, aber auch die Akupunkturpunkte in den Händen können so aktiviert werden und zum anderen können rheumatische Beschwerden in den Händen gelindert werden.

Heute werden Qigongkugeln häufig aufwendig verziert und bemalt, was sie zu äußerst beliebten Mitbringsel von Reisen durch Asien macht. Oft wissen dann weder der Beschenkte noch der Schenkende, wie und wofür sie angewendet werden können. Doch auch in diesen Fällen können sich die Besitzer den charakteristischen Klängen der Qigongkugeln und dem angenehmen Gefühl, wenn sie in der Hand liegen, erfreuen. Das kann schon Entspannung genug sein.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema


Wie gefällt Dir dieser Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.