Heilende Steine laden Energiefelder auf

Heilende Steine laden Energiefelder auf

Die Therapie mit Edelsteinen oder heilenden Steinen (Heilsteinen) wird gezielt angewandt, um die eigenen Selbstheilungs Kräfte des Körpers zu unterstützen und zu aktivieren.

Welche Steine sind geeignet

Zu den beliebtesten Heilsteinen gehören:

  • Bernstein
  • Bergkristall
  • Lapislazuli
  • Amethyst
  • Aquamarin

Bereits die alten Griechen, unter anderem Aristoteles, philosophierten über die heilende Kraft der Edelsteine. Sie sollen Energiefelder des Körpers durch die eigenen Schwingungen wieder aufladen und somit den Körper stärken.

Anwendung der heilenden Steine

Natürlich kann sich jeder einen Edelstein kaufen, ob als Kette, kleinen Talisman oder Armband, aber die eigentliche Behandlung mit heilenden Steinen sieht wie folgt aus. Der Therapeut bittet den Patienten, sich flach hinzulegen und legt dann je einen heilenden Stein auf jedes der sieben Chakren. Die Schwingungen der Farbe des Steins wirken sich dabei auf die Schwingungen des Chakra aus. Meist verbleiben die Heilsteine etwa eine Viertelstunde auf den Chakren.

Nach einer individuellen Diagnose kann auch eine solche Therapie erfolgen. Manche Steine sind bekannt dafür, ganz gezielt mit einem Chakra zusammen zu arbeiten. Zum Beispiel der Rosenquarz und das Herz Chakra. Hierbei kann es sogar sehr nützlich für den Patienten sein, wenn er den Rosenquarz immer mit sich trägt und das am besten auf der Haut. Bernstein soll so zum Beispiel gegen Entzündungen oder auch Erkältungen helfen. Das hat auch Hildegard von Bingen bereits niedergeschrieben.

Die Auswahl der Steinen erfolgt vom Therapeuten immer individuell je nach Patient und Diagnose. Natürlich gibt es sozusagen Grundsteine, wie den Rosenquarz bei Herz Problemen, aber meist wird anhand des Horoskops, oder auch mit Hilfe eines Pendels oder eine Rute zuerst nach den passenden Steinen für die Behandlung gesucht. Danach kommen diese zum Einsatz. Auch die Konzentration auf diese Steine kann beim Patienten schon eine deutliche Verbesserung der Beschwerden herbeiführen und Schmerzen lindern.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.