Die Natur und ihre Weisheit

Die Natur ist mystisch und wenn wir uns für sie öffnen, können wir tief in sie hinein schauen und von ihrer Weisheit profitieren. Wir können die Kraft der Tiere, Bäume und Pflanzen sinnvoll für uns nutzen.

Die Natur ist sehr intelligent und wir sind ein Teil von ihr. Wir müssen sie respektieren und dafür sorgen, dass sie weiter bestehen kann. Die Natur verändert sich im Laufe des Jahres und genauso geht es uns und darauf müssen wir den Fokus legen. Wir bekommen oft Signale von unserem Inneren, leider vernachlässigen wir diese oft und entscheiden uns für das Falsche. Dadurch befinden wir uns oft in Situationen, die uns nicht gut tun. Das kann beispielsweise eine Beziehung, eine Wohnung oder auch der Beruf sein.

Wenn Du Zeit in der Natur verbringst, kannst Du viel lernen. Du musst nicht mehr auf einen Kalender schauen um zu wissen, welche Jahreszeit gerade ist. Es reicht dir ein Blick in die Natur. Du erkennst es anhand der Pflanzen- und Tierwelt. Du fängst an der Natur zu vertrauen und auf sie zu hören. Es gibt verschiedene Übungen, die Dir dabei helfen können.

Übungen

Ein Spaziergang im freien ist ein guter Anfang. Parks eigen sich auch sehr gut dafür, auch wenn Menschen vor Ort sind, hör ihnen einfach zu. Je mehr Zeit Du in der Natur verbringst, desto integrierter wrst Du Dich im Leben fühlen. Zeit ist wichtig! Schritt für Schritt ist die Devise und nimm Dir die Zeit, um eins zu werden mit gewissen Bäumen und Pflanzen. Du wirst die Kraft der Natur spüren und Deine Gefühle mit ihr teilen. Sie wird Dir auch weise Botschaften übermitteln, die Dir im Alltag helfen werden. Beim Spazieren solltest Du Dich natürlich verhalten, wie ein kleines Kind. Laufe also nicht nur gerade aus, sondern gehe auch mal im Kreis oder laufe eine Schlangenlinie. Du wirst Dich durch die Natur besser fühlen, sie gibt Dir Kraft und Leben.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema


Wie gefällt Dir dieser Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.