Kartendeutung mit Lilith

Mit Lilith Kartenlegen

Lilith ist ein nicht real existierender, sondern mathematisch fiktiv festgelegter Punkt am Sternenhimmel, der keinen Himmelskörper bezeichnen soll. Es handelt sich stattdessen um den Punkt des Mondes, der die längste Entfernung zur Erde aufweist.

Er hat auch einen Gegenpunkt, nämlich die Stelle, die der Erde am nächsten ist. Dieser erdnäheste Punkt wird Priapus genannt. Gleichzeitig symbolisiert Lilith die weiblichen Anteile unserer Psyche, die jedoch nicht nur positiv ausgelegt werden. Sie wird deshalb in der Sternendeutung auch als Schwarze Mondin bezeichnet.

Dabei ist Lilith keine Erfindung der heutigen Zeit, sondern man stellte bereits in der Antike Vermutungen über ihre Existenz an. Die Auswirkung weiblicher Urkräfte Sternendeutung-Methoden einfließen zu lassen, ist daher keine neue Idee. Allerdings gewinnt Lilith bei der Kartendeutung immer mehr an Bedeutung. Seit bekannt ist, dass man sich auch negativen, vielleicht sogar zerstörerischen Gefühlen stellen und ihnen genügend Raum lassen sollte, wird sie bei Legungen immer wichtiger.

Lilith verkörpert weibliche Urkraft

Woher kommt die Annahmen, Lilith verkörpere weibliche Urkraft? Der Zusammenhang wird klar, wenn man sich die biblische Geschichte rund um Adam und seine erste Frau anschaut. Lilith war wie Adam aus Lehm und Erde gemacht. Sie war der Meinung, Adam gegenüber gleichwertig und gleichberechtigt zu sein, während Adam seine Frau lieber untergeordnet gesehen hätte.

Der Mythologie zufolge, wuchsen Lilith daraufhin Flügel, auf denen sie davonflog. Engel sollten sie zurückholen, stattdessen sprach sie einen tödlichen Fluch über die Kinder dieser Welt aus. Lilith verbündete sich mit Dämonen und es wird in einigen Auslegungen sogar vermutet, dass sie Gestalt der Schlange annahm, um Adam und seine zweite Frau Eva aus dem Paradies zu vertreiben.

Im Horoskop steht Lilith oder die Schwarze Mondin für Auflehnung und Verweigerung. Gleichzeitig geht es um das Unfassbare in unserer Seele, das durch die Faszination am Weiblichen einen Gegenpart erhält. Beim Legen mit Lilith wird auf die Deutung dieser Urkräfte Rücksicht genommen und die Schwarze Mondin wird nicht verleugnet.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.