Tarotkarten: 8 der Münzen

Tarotkarte: Acht der Münzen

Bedeutung der Tarotkarte

Die Tarotkarte “Acht der Münzen” gehört in der kleinen Arkana zu den Zahlenkarten. Die Karte deutet einen schrittweisen Fortschritt an. Das meißeln ist etwas mühsam, bringt aber das gewünschte Ergebnis. Dass der Steinmetz bei der Arbeit sitzt, zeigt an, dass ausreichend Zeit eingeplant werden sollte und man sich in Ruhe den entsprechenden Themen widmen soll.

Motiv der Karte: Acht der Münzen

In der klassischen Version dieser Tarotkarten findet man folgende Symbolik: Auf einer Holzbank sitzt ein Steinmetz. Er bearbeitet bzw. meißelt Münzen, die er anschließend übereinander an die Wand hängt. Im Hintergrund sieht man eine Stadt oder eine Burg auf einem grünen Hügel.

Aussage der Karte

Gute Startchancen. Aussichtsreiche Möglichkeiten eine Sache zu beginnen. Lernen, wie man am besten damit umgehen kann, ausreichend Zeit einplanen um sicherer zu werden. Mit Ruhe und Zuversicht einen Schritt nach dem anderen gehen.

Die Karte im Vergleich

Die Acht der Münzen steht für einen neuen Anfang. Auf dem Weg muss man aber erst noch gewisse Fertigkeiten erlangen. Man kommt nur Schrittweise voran. Der Wagen hingegen symbolisiert einen energiegeladenen, dynamischen Aufbruch ins Neuland. Hier ist man sich schon siegessicher, während der Steinmetz der Münzen eher einem Lehrling gleicht, der nach und nach zum Ziel kommen wird.

Der gute Rat

Gehe mutig neue Wege. Behalte dabei im Blick, dass Du bestimmte Fähigkeiten erst noch erwerben musst. Gehe behutsam voran, einen Schritt nach dem anderen. Dann wird der Erfolg nicht auf sich warten lassen.

Acht der Münzen als Tageskarte

Ein Neuanfang steht auf dem Programm. Vielleicht in beruflicher Hinsicht, in Form einer neuen Herausforderung. Oder privat durch ein bestimmtes Vorhaben. Egal was es ist, die Dinge haben das Potenzial, sich wirklich gut zu entwickeln. Allerdings brauchst Du dazu ein bisschen Nachsicht mit Dir selbst – Du kannst nicht gleich auf Anhieb alles können. Nimm Dir Zeit!

Die Karte in der Liebe und der Beziehung

Die Karte deutet auf den Beginn einer Beziehung hin. Diese kann durchaus langfristig sein, vielleicht sogar eine Ehe. In jedem Fall aber kannst Du nun mit Deinem Partner etwas Neues erschaffen. Geduld ist dabei sicher hilfreich. Auch ein mögliches Problem lässt sich nun Schritt für Schritt lösen.

Die Karte im Beruf und bei Finanzen

Vom Tellerwäscher zum Millionär? Ganz so extrem muss es zwar nicht gehen, aber die Karte deutet auf einen guten Anfang hin. Zudem auf erfolgversprechende Zeiten. In der Ruhe liegt hier die Kraft, egal ob Du ein neues Projekt beginnst, eine neue Stelle antrittst oder Dich einem Studium widmest. Das Lernen und Üben ist in der Karte enthalten. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Finde Deinen Tarot-Kartenleger

Gefällt Dir diese Tarotkarte?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(263 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5 Sternen)