Tarotkarten: 2 der Münzen

Tarotkarte: Zwei der Münzen

Bedeutung der Tarotkarte

Die Tarotkarte “Zwei der Münzen” gehört in der kleinen Arkana zu den Zahlenkarten. Sowohl der leichtfüßige Tanz des Jongleurs, als auch das mühelose Schaukeln der Schiffe im Wellengang, beziehen sich auf die Fähigkeit, dem Auf und Ab des Lebens mit Flexibilität und Anpassungsfähigkeit zu begegnen. Scheitern ist kein Grund, es nicht nochmal zu versuchen – aber vielleicht anders? Oder gleich etwas ganz Anderes?

Motiv der Karte: Zwei der Münzen

In der klassischen Version dieser Tarotkarten findet man folgende Symbolik: Die Karte zeigt einen Harlekin in tänzerischer Pose. In seinen Händen rotieren zwei Münzen, umschlungen von einer Unendlichkeitsschleife, der liegenden Acht. Wie eine naive Kinderzeichnung gestaltet sich der Hintergrund mit auf den Wellen auf und ab tanzenden Schiffen.

Aussage der Karte

Bei der Zwei Münzen-Karte geht es um flexible, entspannte Strategien, den Höhen und Tiefen im Leben zu begegnen. Die Lust, mit Neugierde und Freude am Experimentieren und Herausforderungen anzunehmen, lässt Dich auch Niederlagen, nicht allzu tragisch zu nehmen. Denn Du weißt: Keine Höhen ohne Tiefen!

Die Karte im Vergleich

Wie alle Zweier-Karten verweist die Zwei der Münzen auf Polarität. Während diese Karte zu einem spielerischen, leichtfüßigen Umgang mit den Möglichkeiten aufruft, macht die Zwei der Kelche auf grundsätzlich gegensätzliche Positionen oder Situationen aufmerksam. Und diese Gegensätze können sich bekanntlich anziehen oder aber in Zerwürfnissen münden, je nachdem, wie Du Dich dieser Lage annäherst.

Der gute Rat

Schwarz-Weiss-Denken ist nicht angebracht, bieten sich doch so viele gleichwertige Möglichkeiten und Chancen. Und diese kannst Du in Ruhe aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und abwägen. Die Zeit für langfristige Entscheidungen ist noch nicht gekommen.

Zwei der Münzen als Tageskarte

Lege Deine To-Do-Liste heute mal zur Seite und auch den Terminkalender kannst Du morgen noch auf den neuesten Stand bringen. Lass Dich von Impulsen leiten, wage Dich auf unbekanntes Terrain. Bus verpasst? Erkunde einen neuen Weg! Der Lieblings-Inder hat zu? Kreiere selbst einen exotischen Imbiss! Die Nachbarskinder nerven mit Hula Hoop? Klopf an und übe mit ihnen! Was Dir auch in den Sinn kommt: sei wie ein spielendes, die kleinen Siege und Niederlagen des Lebens, entdeckendes Kind.

Die Karte in der Liebe und der Beziehung

Deine Stimmung ist gelöst und unbeschwert. In einer bestehenden Partnerschaft steht das spielerische Erkunden des Gegenübers im Vordergrund. Streit um Zahnpastareste im Waschbecken oder Familienplanung hat keinen Platz. Als Single gehst Du neugierig und aufgeschlossen auf Menschen unterschiedlichster Persönlichkeit zu und suchst nicht krampfhaft den Traummann bzw. die Traumfrau. Man muss ja nicht gleich heiraten.

Die Karte im Beruf und bei Finanzen

Deine kreative Ader pulsiert. Dein Instinkt ist gefragt und Kollegen, wie auch Geschäftspartner, schätzen Deine unaufgeregte Anpassungsfähigkeit. Verbinde ihre Vorstellungen geschickt mit Deinen, ohne Dir gleich die Budgetplanung samt Projektleitung aufzuhalsen. Allzu verbissene Disziplin und Ordnungsliebe dürfen zugunsten von Bauchgefühl, Leichtigkeit und Experimentierfreude gerne ein bisschen pausieren – die nächste Deadline kommt bestimmt…

Finde Deinen Tarot-Kartenleger

Gefällt Dir diese Tarotkarte?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(103 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5 Sternen)