Tarotkarten: 10 der Schwerter

Tarotkarte: Zehn der Schwerter

Bedeutung der Tarotkarte

Die Tarotkarte “Zehn der Schwerter” gehört in der kleinen Arkana zu den Zahlenkarten. Diese Karte symbolisiert das selbst gewählte Ende einer Situation. Vielleicht hast Du einen Schlussstrich unter etwas gezogen oder eine Sache abgebrochen. Ob das schmerzhaft ist, sich traurig anfühlt oder stattdessen erleichternd wirkt, hängt von der Fragestellung ab.

Motiv der Karte: Zehn der Schwerter

In der klassischen Version dieser Tarotkarten findet man folgende Symbolik: Auf dem Boden liegt ein toter Mensch, der von zehn Schwertern durchbohrt ist. Der Himmel ist finster und schwarz. Die noch helleren Farben am Himmel wirken bedrohlich, das Meer im Hintergrund sieht kalt aus. Auf dieser Karte bewegt sich nichts mehr.

Aussage der Karte

Das absichtliche Ende einer Angelegenheit, die nicht weiterführt. Vielleicht eine festgefahrene Situation, bei der Du einen Cut, einen Schnitt machst. Handle aber nicht überstürzt oder gar kopflos, sondern wohlüberlegt und dann auch konsequent.

Die Karte im Vergleich

Diese Karte steht für ein bewusstes Ende, das durch eine Entscheidung herbeigeführt wurde. Entweder von Dir selbst oder von außen. Der Tod hingegen deutet ein natürliches Ende an, weil eine Sache schlichtweg vorbei ist, sich quasi totgelaufen hat.

Der gute Rat

Du solltest einen Schlussstrich ziehen. Beende das Thema, das mit der Frage zusammenhängt. Brich an dieser Stelle ab. Aber prüfe für Dich, ob es sich um einen übereilten Abbruch oder eine sinnvolle Beendigung handelt. Wenn etwas von selbst endet, dann nimm es als Gegebenheit hin und mache das Beste daraus.

Zehn der Schwerter als Tageskarte

Heute ist ein Tag, an dem etwas endet. Vielleicht weil Du es selbst herbeiführst, eine Sache abbrichst. Achte aber darauf, dass Du hierbei nicht vorschnell reagierst, was Dir hinterher vielleicht Leid täte. Vielleicht erfährst Du aber auch überraschend, dass etwas endet. Es kommt auf die Frage an, ob Du Dich mit der veränderten Situation schwer tust, ob Du vielleicht sogar trauerst weil Du so ein Ende nicht wolltest. Oder ob Du froh und erleichtert bist, dass eine Sache nun endlich vorbei ist.

Die Karte in der Liebe und der Beziehung

Es kann das Ende einer Beziehung bedeuten, einen rigorosen oder zumindest konsequenten Abbruch. Möglich ist aber auch das Ende eines unschönen Kapitels in der Partnerschaft. Vielleicht ist nun eine Situation vorüber, die belastend war.

Die Karte im Beruf und bei Finanzen

Möglicherweise kommt es zu einer Kündigung. Oder Du wirst von einem Projekt abgezogen, vielleicht auch von unangenehmen Aufgaben befreit. Genauso kann es aber sein, dass Du selbst Deine Arbeit niederlegst, streikst oder kündigst. In dem Fall aber bitte nicht Hals über Kopf, sondern nachdem Du eine Nacht darüber geschlafen hast.

Finde Deinen Tarot-Kartenleger

Gefällt Dir diese Tarotkarte?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(213 Bewertungen, Durchschnitt: 4,90 von 5 Sternen)