Tarotkarten: 3 der Münzen

Tarotkarte: Drei der Münzen

Bedeutung der Tarotkarte

Die Tarotkarte “Drei der Münzen” gehört in der kleinen Arkana zu den Zahlenkarten. Die Darstellung ist als Prüfungssituation zu interpretieren. Während die Bank, auf welcher der Handwerker steht, auf einen äußeren Aufstieg hinweist, verweist das Dunkel im Hintergrund auf die Initiierung innerer Mysterien. Beide Elemente beinhalten die Notwendigkeit, sich zu beweisen und zu qualifizieren.

Motiv der Karte: Drei der Münzen

In der klassischen Version dieser Tarotkarten findet man folgende Symbolik: Sein Werkzeug haltend, verrichtet ein Steinmetz sein Handwerk in einem sakralen Raum. Ein Mönch sowie eine die Baupläne haltende Frau prüfen seine Arbeit an einer Säule. Den Säulenabschluss bilden drei steinerne Münzen.

Aussage der Karte

Weitermachen wie bisher ist die falsche Strategie, um die nächste Stufe zu erklimmen. Fähigkeiten erwerben, Prüfungen absolvieren, Ausbildungs- und Lebensabschnitte abschließen: DAS bringt Dich nach vorne.

Die Karte im Vergleich

Die Karte der Drei Münzen fokussiert auf den Gesellen. Er kann bereits anhand erworbener Fähigkeiten seinen eigenen Verantwortungsbereich übernehmen und diesen mit fortschreitender Erfahrung und Qualifikation ausbauen. Der noch unerfahrene Lehrling auf der Acht Münzen Karte hingegen steht – erwartungsfroh – noch am Anfang seiner Laufbahn und dies in Abhängigkeit von Meister und Gesellen.

Der gute Rat

Du weißt, was Du kannst und was noch in Dir steckt. Nur Dein Umfeld musst Du überzeugen, dass Du mehr verdienst, als der Status Quo hergibt. Steh Dir dabei nicht selbst im Weg, indem Du innere, wie äußere Prüfungen, vermeidest. Stelle Dich Deinem inneren Schweinehund und arbeite konzentriert auf Deine Etappenziele hin!

Drei der Münzen als Tageskarte

Dein heutiger Leitspruch lautet „Nägel mit Köpfen” machen. Alte Angelegenheiten abschließen, Stagnation überwinden und Dein Können sichtbar machen – damit wirst Du Größeres erreichen. Unterstützung und Anerkennung von Freunden oder im Beruf: hol sie Dir, indem Du Deine Mitmenschen von Dir überzeugst! Eine Gehaltserhöhung ist möglich, wenn Du Dich nicht länger vor einer Prüfung drückst oder endlich ein Projekt selbstbewusst und strukturiert präsentierst. Und der Partner hilft sicher gern beim Wohnung umgestalten, sobald Du Deinen Krimskrams aussortiert hast.

Die Karte in der Liebe und der Beziehung

Das erste Knistern ist vorüber, die Beziehung präsentiert sich auf höherem Niveau. Bedenke: Sprühende Funken verglühen. Oder entfachen ein Feuer, dass euch dauerhaft wärmt. Bist Du noch ungebunden, kann ein erfülltes Miteinander nur mit Deinem Zutun gelingen. Ob Du immer auf den gleichen Typ Mann herein fällst oder Dich von Frauen ausgenommen fühlst: Überwinde Deine eingefahrenen Verhaltensweisen und Vorurteile, dann lernst Du auch die richtigen Menschen für Dich kennen!

Die Karte im Beruf und bei Finanzen

Studium, Haushalt, Webseiten betreuen: da geht noch mehr, Du musst es nur beweisen! Doktorarbeit schreiben? Arbeite Dich ein und überzeuge mit einer Präsentation. Mehr Zeit mit Deinen Liebsten? Erstelle einen Aufgabenplan für Deinen Haushalt. Statt Fensterchen anordnen, veröffentliche eigene Texte! Und mehr Geld? Bitte! Dann schreibe! Dann klappt´s auch mit der Beförderung.

Finde Deinen Tarot-Kartenleger

Gefällt Dir diese Tarotkarte?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(222 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5 Sternen)