Tarotkarten: 2 der Schwerter

Tarotkarte: Zwei der Schwerter

Bedeutung der Tarotkarte

Die Tarotkarte “Zwei der Schwerter” gehört in der kleinen Arkana zu den Zahlenkarten. Diese Karte ist der Gegenpol zur Hohepriesterin. Diese steht für Intuition und Inspiration. Da die beiden Schwerter hier aber den Weg versperren, befindest Du Dich zu sehr auf der „Kopfebene“. Das macht Dich quasi blind und unfähig, eine gute Entscheidung oder Lösung zu finden. Die beiden Schwerter symbolisieren widersprüchliche Überlegungen und Ideale. Du bist voller Zweifel und kannst daher Deine innere Stimme nicht hören.

Motiv der Karte: Zwei der Schwerter

In der klassischen Version dieser Tarotkarten findet man folgende Symbolik: Mit dem Rücken zum Meer sitzt eine Frau auf einer Bank aus Stein. Sie trägt ein graues Kleid, hat die Augen verbunden und hält zwei Schwerter über Kreuz. Sie versperren den Weg zum Meer und zum Mond, der rechts oben sichtbar ist.

Aussage der Karte

Du hast das Gefühl, keinen Schritt weiterzukommen, bist innerlich wie zerrissen.

Die Karte im Vergleich

Die Karte der Hohepriesterin sieht zwar ähnlich aus und auch die Farben gleichen sich, trotzdem ist sie gegensätzlich, da sie Vertrauen in die innere Stimme anzeigt. Die Zwei Schwerter hingegen stehen für Zweifel.

Der gute Rat

Tritt einen Schritt zurück und versuche, erstmal wieder Verbindung mit Deiner inneren Stimme zu bekommen. Dazu ist es wichtig, den Kopf auch mal auszuschalten. Ansonsten gilt es, die Dinge durchaus mit einer gesunden Skepsis zu betrachten und sich nichts vormachen zu lassen.

Zwei der Schwerter als Tageskarte

Heute stellst Du Vieles in Frage. Du zweifelst an einer bereits getroffenen Entscheidung und daran, ob Du wirklich alles richtig machst. Außerdem bist Du ziemlich misstrauisch und kritisch. Es mangelt am helfenden Bauchgefühl, am Rat des eigenen höheren Selbst. Du bist vielleicht ein bisschen zu „verkopft“. Besser ist es deshalb, heute keine wichtigen Entscheidungen zu treffen und die Dinge einfach mal ruhen zu lassen.

Die Karte in der Liebe und der Beziehung

Zweifelst Du an Deiner Beziehung? Oder am Partner? Es könnte ein Mangel an Vertrauen angezeigt sein. Oder auch ein hin- und hergerissen sein zwischen verschiedenen Möglichkeiten. Du bist momentan nicht in der Lage, die Dinge objektiv zu betrachten, grübelst zu sehr und verirrst Dich in Deinen Gedanken.

Die Karte im Beruf und bei Finanzen

Du bist unsicher wie es weitergehen soll, was Dich unruhig macht und so schön langsam verzweifeln lässt. Du versuchst erfolglos, eine Lösung für Dein Anliegen zu finden, weil Du Dich hier nur auf der Verstandesebene bewegst und Dein Bauchgefühl, Deine innere Stimme nicht hörst.

Finde Deinen Tarot-Kartenleger

Gefällt Dir diese Tarotkarte?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,90 von 5 Sternen)